2. Retrobörse

Shopping, Spielautomaten und Party heute in Karlsruhe

6. Oktober 2012 • 0:01 Uhr

Teilen:
Flyer von der 2. Retrobörse in Karlsruhe. (Foto: Retroboerse.de)

Lust auf ein wenig Retro im echten Leben? Ihr kommt aus der Gegend um Karlsruhe? Dann zögert nicht lange und schaut auf der 2. Retrobörse vorbei. Die findet heute zwischen 11 und 16 Uhr im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (ZKM) statt.

Was euch da erwartet? Zirka 50 Verkaufsstände locken mit zahlreichen Spiele-Artikeln vergangener Tage, die ihr freilich erwerben könnt und sollt. Von alten Heimcomputern über Spielkonsolen bis hin zu Spiele-Raritäten ist alles dabei, was in den 1970er-, 1980er- und 1990er- Jahren produziert wurde. Laut offizieller Webseite könnt ihr mit einem reichhaltigen Sortiment rechnen, unter anderem warte Produkte für den Atari 2600, ColecoVision, MB Vectrex, sämtliche SEGA-Konsolen, den Commodore 64, den Amiga und so weiter.

Allerdings kostet der Eintritt zu dieser Verkaufsveranstaltung etwas.

Für die 5 Euro erhaltet ihr außerdem Zugang zur Ausstellung vom RetroGames e.V. samt der Freeplay RetroParty, die am gleichen Abend stattfindet. Über 70 nostalgische Arcade-Automaten dürft ihr dort selbst ausprobieren. Praktisch: Sobald die 2. Retrobörse endet, beginnt die Veranstaltung bei RetroGames e.V. – es wird sogar die Electro/New-Wave-Band File Not Found auftreten.

Weitere Infos findet ihr auf der Webseite der Veranstalter der Retrobörse sowie auf der Präsenz von RetroGames e.V.

Und ich sage dazu nur: tolle Sache. Wieso gibt’s so etwas nicht in Dresden? Seufz…

Teilen:

2 Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 6. Oktober 2012 at 0:10