9. Lange Nacht der Computerspiele

Retro, Roboter und jede Menge Spiele in Leipzig

10. April 2015 • 8:59 Uhr

Teilen:
Nicht nur Retro! (Foto: Schreibfabrik)

Alle Jahre wieder findet in Leipzig die Lange Nacht der Computerspiele statt. Zum neunten Mal lädt die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) ein, um Spiele auf facettenreiche Art und Weise zu erleben.

Am 25. April 2015 solltet ihr, sofern ihr aus der Gegend um Leipzig seid, zwischen 14 Uhr und 1 Uhr den Lipsius-Bau der HTWK in der Karl-Liebknech-Straße 145 in Leipzig aufsuchen. Denn vom Nachmittag bis spät in die Nacht hinein erwarten euch zahlreiche Veranstaltungen, Turniere, Vorträge und jede Menge Computer sowie Spielkonsolen zum Zocken.

Ganz vollständig ist das Programm auf der offiziellen Webseite noch nicht, aber schon jetzt stehen etliche Events fest. Die alljährliche Retro-Ausstellung mit zahllosen Exponanten fehlt nicht, genauso dürft ihr mit 8bit-Musik, Robotern, einer Lötwerkstatt für Hobby-Bastler und Diskussionsrunden rechnen.

Der offizielle Flyer. (Foto: HTWK)
Der offizielle Flyer. (Foto: HTWK)

Laut THWK sind über 100 Spiel-Stationen und zirka 60 PCs mit aktuellen und nostalgischen Games vorgesehen. Alte Systeme, darunter C64, Amiga oder SNES, gehören ebenfalls dazu. Brett- und Sammelkartenspiele, ein Gameboy-Netzwerk, StreetPass-Treffen, Roboter-Fußball, die Präsentation diverser Studenten-Projekte, die Foto-Ausstellung „Menschen & Roboter“ sowie etliche Hardware-Basteleien klingen jedenfalls nach einer Menge Spaß – für alle! Und der Eintritt ist sogar noch frei!

Weitere Infos bekommt ihr auf Schreibfabrik.de und auf der Seite der HTWK. Ich denke, für die 9. Lange Nacht der Computerspiele lohnt sich durchaus eine längere Anreise, oder?

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 16. Oktober 2015 at 13:10