Advent, Advent…

Wenn die guten Geschenkideen ausgehen

16. Dezember 2012 • 8:00 Uhr

Teilen:
Preisgünstiger Weihnachtsbaum, hm? (Foto: reddit.com)

Ohje. Bald kommt der Weihnachtsmann! Zum Glück, denn langsam gehen mir die Ideen aus, wie ich euch auf das Fest der Liebe vorbereiten könnte. Zum 1. Advent gab’s praktische Tipps für die Weihnachtsbäckerei, letzte Woche standen Geschenkpapier und Baumschmuck für uns Spieler im Vordergrund. Und jetzt?

Noch ist es nicht zu spät für ein paar kleinere Besorgungen oder Basteleien…

Gut gekleidet unterm Weihnachtsbaum

Wie wäre es mit einem Weihnachtspulli? (Foto: Society 6)
Wie wäre es mit einem Weihnachtspulli?

Huch. Was zieht ihr zur Bescherung an? Wie wäre es mit den 8bit-Weihnachts-Klamotten von dem Designer Tim Shumate an? Der verkauft Kapuzenpullis und T-Shirts mit Sternchen, Pilzen und Blumen aus „Super Mario“ im weihnachtlichen Motiv. Alternativ könnt ihr dieses auch als Poster oder gar Kuschelkissen erstehen. Mit Preisen um die 30-40 US-Dollar sind die Kreationen nicht gerade günstig – aber durchaus hübsch.

Händler Society 6 liefert übrigens auch nach Deutschland. Ob auch pünktlich nach Deutschland? Es könnte knapp werden…

Angst und Schrecken

Solltet ihr wider Erwarten kein Interesse daran haben, bekleidet vor dem Weihnachtsmann oder der Familie zu stehen, dann weckt vielleicht der LEGO Santa Claus Mech euer Interesse. Den verkauft der Schöpfer Mark Anderson leider nicht, aber seinen weihnachtlichen Roboter solltet ihr euch mal genauer anschauen. Der Mech aus den Bauklötzen ist überaus witzig, detailreich und mit allerlei Schnickschnack ausgestattet. Raketenwerfer, riesige Greifarme, ein Fach für Geschenke und Wichtel – herrlich. Der W-Man höchstpersönlich sitzt natürlich in seinem Cockpit.

Ich frage mich nur, wie er mit diesem Monstrum durch die Schornsteine kommen will. Eher legt er mit diesem ganze Stadtviertel in Schutt und Asche – würde es ihn in echt geben….

Und nun?

Gruselig. Ein wenig. (Foto: Pearl.de)
Gruselig. Ein wenig. (Foto: Pearl.de)

Tja, langsam wird’s ernst und mir fällt nicht mehr viel ein, was ich euch noch empfehlen könnte. Ihr selbst hinterlasst ja keine praktischen Tipps. :( Okay, wie wäre es denn mit einem selbst-aufblasbaren Schneemann? 240 Zentimeter groß? Inklusive Gebläse? Für 40 Euro? Klingt dämlich? Dann habt ihr wohl noch nicht im restlichen Sortiment des hiesigen Händlers Pearl gestöbert. Unglaublich, was es für Weihnachtsmist gibt. Ein Santa Claus-Kostüm – ebenfalls zum Aufblasen? Trommelnde Weihnachtsmänner? Kletternde Weihnachtsmänner? Weihnachtsmänner in Schneekugeln? Laufende, singende Weihnachtsbäume? Santa-Bikini für die Freundin? Hm, okay…das finde ich jetzt gar nicht mal so verkehrt….

Übrigens: Der geniale Weihnachtsbaum zu Beginn dieses Artikels entstand mit minimalem Aufwand. Wie, das erklärt der Macher in einem Forum. Nur mal so nebenbei erwähnt…

Genug! Wisst ihr was? Ich wünsch‘ euch einen schönen 3. Advent! So!

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 16. Dezember 2012 at 10:12