Advent, Advent…

LED-Wahnsinn am Weihnachtsbaum und helfende LEGO-Roboter

13. Dezember 2015 • 13:36 Uhr

Teilen:
Ja, kein Scherz. Das ist ein Weihnachtsbaum. (Foto: Reddit)

LEGO-Roboter helfen beim Bemalen von Weihnachtsplätzchen. Und mit Raspberry Pi und Co. leuchten Tannen im Wohnzimmer ziemlich cool. Braucht ihr ein paar Bastel-Anregungen? Bitteschön.

Leute, ich habe langsam Angst! Weihnachten rückt immer näher und ich habe gefühlt noch gar kein Geschenk. Irgendwie fehlt es mir dieses Jahr an Ideen. Wäre ich talentierter, würde ich mir schon ein paar verrückte Basteleien einfallen lassen. Aber an dieser Stelle lasse ich mal andere Tüftler vor, die passend zum Fest ein paar lustige Dinge erschufen…

Plätzen mit einem LEGO-Drucker bemalen

Jason Allemann von JK Brickworks gehört mit zu meinen liebsten LEGO-Baumeistern, seine Maschinen sind lustig und überaus faszinierend. Das gilt auch für seinen neuen Roboter, der unter anderem auf LEGO Mindstorms-Komponenten aufbaut. Der Clou hier: Er bemalt Weihnachtsplätzchen mit passenden Motiven – Schneeflocken zum Beispiel.

Wer keine Lust hat, Gebäck aufwändig zu dekorieren, dürfte hier das passende Gerät parat haben. Das als Baukasten wäre schon cool. Aber eigentlich ist das gar nicht nötig: Auf einer 66-seitigen Anleitung erklärt Jason, wie euch euch selbst so etwas bauen könnt. Wow – so ein Aufwand!

Weitere Einzelheiten gibt’s direkt bei jkbrickworks.com.

Weihnachtsbäume für Chemiker

Beim Anblick dieser Weihnachtsbäume musste ich lachen. Ich meine wer kommt denn auf so eine Idee? Die beiden Bäume stammen von Reddit-Nutzern, die wohl eine Vorliebe für Chemikalien haben, aber auch Weihnachten mögen.

Weihnachtsbäume für Chemiker. Schräg. (Foto: Reddit / NerdApproved)
Weihnachtsbäume für Chemiker. Schräg. (Foto: Reddit / NerdApproved)

Die Resultate seht ihr ja. Ich glaube, so etwas könnte man schon selbst bauen. Man bräuchte halt nur ein paar giftige Substanzen, ein Metallgestell und schon ist der Baum quasi fertig. Albern. Aber irgendwie hat’s was. Am besten wäre es, diese Flüssigkeiten würden im Dunkeln leuchten. Stimmung und so.

Kunterbunte LED-Beleuchtung

Ehrlich: Ich habe nach einer lustigen LED-Lichterkette für meinen Weihnachtsbaum gesucht, aber irgendwie nichts gefunden, was man als “verspielt” hätte bezeichnen können. Dabei gibt es tatsächlich kreative Einfälle, wie ein Baum illuminiert werden könnte. Schaut euch dieses Chaos mal an…

Bastel- und Programmierkenntnisse vorausgesetzt, findet ihr weitere Anregungen zu diesem amüsanten LED-Spaß bei Maniacal Labs und Networkworld. Gesteuert werden die LEDs übrigens in der Regel mit einem Raspberry Pi oder beispielsweise Arduino-Controller. Wenn ich so etwas sehe, wird ich schon etwas neidisch, weil ich das nicht gebacken bekommen würde….

Die Frage, ob ihr noch eine weihnachtliche Bastelei im Netz gefunden habt, spare ich mir mal. Ich schreibe hier ja eh für mich alleine. Auch am dritten Advent. Schnüff…

Teilen:

Kommentar schreiben