Adventure Day

Deutsches Filmmuseum in Frankfurt zelebriert das Genre diesen Samstag

6. November 2015 • 8:44 Uhr

Teilen:
Klingt nach Spaß. (Foto: Deutsches Filmmuseum)

Ihr habt diesen Samstag noch nichts vor, mögt klassische Adventures und kommt aus der Gegend um Frankfurt am Main? Schaut doch mal im Deutschen Filmmuseum vorbei und erlebt den Adventure Day.

Am 7. November 2015 sind alle Adventure-Fans dazu eingeladen, das Deutsche Filmmuseum zu besuchen. Denn dort wird gewissermaßen das Adventure-Genre geehrt – sowohl die klassischen Text-Abenteuer, als auch die Point’n’Click-Adventures der letzten Jahrzehnte. Exponate, Spielstationen und Fanprojekte werden präsentiert, aber auch einige Sprecher sind mit von der Partie.

Prominente Sprecher

Eine wahre Legende, auch wenn er mittlerweile bei Microsoft arbeitet, ist sicherlich Boris Schneider-Johne. Er übersetzte damals unter anderem die Lucasfilm Games-Spiele „Indiana Jones 3“ und „Monkey Island“, ebenfalls war er lange Zeit als Spielejournalist tätig. Außerdem kommen Norman Cöster (Bernd das Brot), Sven Vößing (Produzent, Cinemaware) und Helmut Bieg (Übersetzung der C64-Neuerscheinung „Heroes & Cowards“ zu Wort.

Im Foyer des Museums finden um 19 Uhr noch Adventure Speedruns statt. „Maniac Mansion“ in unter sieben Minuten? Verrückt. Präsentiert wird dies von den Profis von Adventure Speedruns.

Klingt nach Spaß. (Foto: Deutsches Filmmuseum)
Klingt nach Spaß. (Foto: Deutsches Filmmuseum)

Boris Schneider-Johne wird übrigens zum Abschluss des Abends im Museumskino die Originalfassung von „Indiana Jones and the Last Crusade“ einführen. Und wer mag, der bekommt ab 21.30 Uhr noch die Möglichkeit für Autogramme.

Der Adventure Day kostet 4,50 Euro Eintritt, für den Film werden zusätzlich noch 9 Euro fällig. Ich finde, das dies preislich noch voll okay ist. Aber sichert euch am besten noch Tickets bei Eventbrite, notfalls gibt’s noch einige wenige Karten an der Abendkasse. Der Adventure Day ist übrigens eine Veranstaltung im Rahmen von Film und Games.

Teilen:

Kommentar schreiben