Adventure Time BMO

Toll! Roboter-Kumpel aus dem 3D-Drucker

28. Dezember 2016 • 12:30 Uhr

Teilen:
Ganz schön groß. Klasse. (Foto: NinjaBunny9000)

Hach, der BMO aus „Adventure Time“ ist schon ein süßer Kerl. Spielkonsole und Roboter in einem. Ein Fan bastelte sich die Maschine selbst.

Okay, klar. Die Idee ist nicht neu. BMO gibt’s als LEGO-Variante und als kleine Handheld-Spielkonsole. Das Werk von NinjaBunny9000 ist trotzdem verdammt cool. Denn die Tüftlerin baute einen extra großen und vermutlich sogar den bisher authentischsten BMO. Das Gehäuse entstand am Rechner in Solidworks und wurde mittels eines 3D-Druckers hergestellt. Im Inneren werkelt ein Raspberry Pi, der Inhalte auf den 8 Zoll großen LCD-Bildschirm bringt.

Alles im Eigenbau. (Foto: NinjaBunny9000)
Alles im Eigenbau. (Foto: NinjaBunny9000)

Retro-Konsole im Eigenbau

Nach einigen Experimenten besteht der BMO aktuell aus einem Raspberry Pi 3, der dank Retropie unter anderem auch Dreamcast- und N64- Spiele emuliert. Der USB-Controller wurde mittlerweile auch durch eine Wireless-Variante ersetzt – das ist schon bequemer.

So sieht es innen aus. (Foto: NinjaBunny9000)
So sieht es innen aus. (Foto: NinjaBunny9000)

Bei Imgur dokumentiert die Erfinderin ihre Arbeit, bald möchte sie auch bei Github Codes und ggf. sogar die Dateien für den 3D-Drucker anbieten. Nett.

Übrigens schleppt NinjaBunny9000 den DIY BMO gerne mal durch die Botanik. Zumindest sieht das in ihrem Instagram-Account ganz danach aus. Naja, wieso auch nicht? Besser als so manche Freunde ist der Roboter-Kumpel allemal…

Wer möchte nicht einen solchen BMO haben? (Foto: NinjaBunny9000)
Wer möchte nicht einen solchen BMO haben? (Foto: NinjaBunny9000)
Summary
Adventure Time BMO: Toll! Roboter-Kumpel aus dem 3D-Drucker
Article Name
Adventure Time BMO: Toll! Roboter-Kumpel aus dem 3D-Drucker
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben