Air Mouse Glove

Digitaler Handschuh als Fernsteuerung

6. November 2012 • 17:03 Uhr

Teilen:
Der Handschuh. (Foto: Thanko)

Wir kennen ja das Problem: Kinect für die Xbox 360 ist recht träge und die Touchscreen-Steuerung manchmal unpräzise. Wie wäre es stattdessen mit einer Kontrolle dank eines speziellen Handschuhs? Den gibt’s jetzt zumindest in Japan, das Unternehmen Thanko stellte kürzlich den Air Mouse Glove vor.

So richtig erschließt sich mir der konkrete Mehrwert noch nicht, denkbar wären aber allerlei Einsatzmöglichkeiten. Schätze ich. Zumindest in einem amateurhaften Werbevideo dient der 35 Gramm leichte Handschuh, der über zusätzliche Sensoren am Zeigefinger verfügt, als Fernbedienung für einen HDTV. Sich durch Menüs hangeln, Optionen auswählen, Videos angucken – so etwas soll mit dem Zubehör ohne weiteres möglich sein.

Logisch, dass die Vermutung nahe liegt, man könnte den Air Mouse Glove (ist übrigens nur eine grobe Übersetzung) auch als Eingabegerät für Spiele verwenden. Letztlich soll er eine normale Maus ersetzen – inklusive dem Betätigen der Tasten und der Bewegung des Mauszeigers. Gesten ersetzen das Steuern des Nagers. Durch eine Funkverbindung nimmt der Handschuh Kontakt zu Rechnern mit Windows, Mac OS X oder Android auf. Gerade letztgenannte Tatsache dürfte interessant sein – zum Beispiel wenn ihr über einen Google TV-Player oder einen HDMI-Stick mit dem mobilen Betriebssystem verfügt.

Ob es der Air Mouse Glove jemals in die westliche Welt schafft? Unklar. Aber ich würde es nicht ausschließen. Grundsätzlich abgeneigt bin ich dem Teil ja nicht, aber dann muss er praktisch einen echten Sinn ergeben – zum Beispiel als Remote-Alternative oder Steuerung für Spiele…

(via damngeeky)

Teilen:

2 Kommentare

  1. Trickpad am

    Ich finde die Idee auch recht interessant, würde ih auch gerne mal ausprobieren. Aber als TV Fernbedienung wäre mir ein Handschuh zu nervig. Ich sehe das ähnlich wie du: Stimmen die Einsatzmöglichkeiten und funktioniert es technisch ohne Probleme, wäre es ein cooles Teil. Was man damit alles tun könnte in einem Shooter, mit Vibrationseinheit. Oder mal Trauma Center damit spielen.

    Antworten
    • Hah! Trauma Center damit spielen? Operieren? Boah, ekelige Vorstellung, aber irgendwie wäre das schon witzig. Dazu gäbe es dann noch ein Plastik-Skalpell und eine Gummipuppe? :)

      Ja, also wenn man das sinnvoll nutzen könnte und der Preis niedrig ist…könnte das schon was werden, schätze ich. Na mal gucken, was aus der Idee wird….

      Antworten

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 6. November 2012 at 17:11