Allcade

Komplette Retro-Konsole in alten Spiel-Modulen

22. Dezember 2016 • 12:33 Uhr

Teilen:
Ein N64-Modul als Spielkonsole. (Foto: MadeBySloan)

Mehr Retro geht kaum. In diesen NES-, SNES- und N64-Modulen steckt eine vollwertige Spielkonsole. Teuer ist Allcade auch nicht.

Die Idee von Allcade stammt von der kanadischen Agentur MadeBySloan. Die Mitarbeiter besitzen offenbar eine Vorliebe für klassische Videospiele. Denn sie stecken in Nachbildungen der Cartridges von NES, SNES und N64 einen Raspberry Pi. Auf dem Linux-basierten Rechner läuft Software zum Emulieren entsprechender Konsolen.

Das 16bit-Modell orientiert sich an dem Super Famicon. Hierzulande als Super Nintendo bekannt. (Foto: MadeBySloan)
Das 16bit-Modell orientiert sich an dem Super Famicon. Hierzulande als Super Nintendo bekannt. (Foto: MadeBySloan)

Das mag einerseits banal klingen, zumal es vergleichbare DIY-Bastelanleitungen längst im Internet gibt – siehe Pi Cart. Anderseits verspricht man euch hier eine Komplettlösung. Gerät einschalten und sogar mit authentischen Controllern loslegen. Abhängig vom Modell bekommt ihr Gamepads geboten, die den Originalen von NES (8bit), SNES (16bit) und N64 (64bit) nachempfunden wurden.

8bit - natürlich das NES-Modul. (Foto: MadeBySloan)
8bit – natürlich das NES-Modul. (Foto: MadeBySloan)

Ab 100 Euro

Im Inneren werkelt übrigens ein aktueller Raspberry Pi 3, der leistungsstark genug sein dürfte – auch für andere Konsolen. Recht hoch ist nur der Preis: Das 8bit-Gerät soll umgerechnet etwas über 100 Euro kosten – inklusive Controller und 8GB Speicherkarte. Die N64-Ausgabe liegt sogar bei knapp 150 Euro. Gut kommt Allcade trotzdem an. Bei Kickstarter nahm das Team bereits die gewünschte Zielsumme ein, ab Januar 2017 soll mit der Auslieferung weltweit begonnen werden.

Interessiert? Überzeugt? Klickt euch zu Kickstarter und unterstützt das Projekt.

Ich persönlich finde Allcade relativ teuer, andererseits kosten ein Raspberry Pi 3, Controller, Speicherkarte und Gehäuse nun einmal auch einiges. Solltet ihr abgesehen vom Case bereits alles besitzen, könnte besagtes Pi Cart eine Alternative sein. Sofern ihr selbst basteln wollt. Oder ihr ihr schaut euch Pi3Cart an. Das ist ein bereits komplett fertiger Bausatz für den Raspi 3, bei dem ihr jedes beliebige NES-Modul verwenden könnt. Das Set alleine ist auch eine Ecke günstiger.

Summary
Allcade: Komplette Retro-Konsole in alten Spiel-Modulen
Article Name
Allcade: Komplette Retro-Konsole in alten Spiel-Modulen
Description
Mehr Retro geht kaum. In diesen NES-, SNES- und N64-Modulen steckt eine vollwertige Spielkonsole. Teuer ist Allcade auch nicht.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , , , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 09:09 Uhr

Kommentar schreiben