Amphibious Spray Tank

Spritziger Panzer für Wasser und Land

25. November 2012 • 8:00 Uhr

Teilen:
Das Amphibienfahrzeug. (Foto: Brando.com)

Er sitzt zwar etwas billig aus, kostet aber auch nur knapp 47 US-Dollar beim japanischen Händler Brando. Der Amphibious Spray Tank gefällt mir aber echt gut, denn: Er kann über unebene Flächen düsen und auf Wunsch auch gleich im Wasser weiter fahren. Das Amphibienfahrzeug  wird mit einer regulären Fernbedienung kontrolliert, ihr bestimmt also über die Remote die Fahr- beziehungsweise Schwimmrichtung. Keine Bewegungssensoren, kein Smartphone. Sicher auch nicht schlecht.

Der Clou ist besagte Funktionsweise: Nähert ihr euch einem Gewässer, fahrt ihr mit dem Amphibious Spray Tank einfach hinein. Auf Knopfdruck drehen sich die vier Räder nach oben, was wohl auch zur Fortbewegung im feuchten Nass notwendig ist. Vorsicht ist dennoch geboten, denn der 700 mAh starke Akku hält maximal 20 Minuten, bis er wieder aufgeladen werden muss. Aber eine Sache sollte nicht unerwähnt bleiben…

Der Amphibious Spray Tank kann einen kleinen Wassertank direkt im See oder Fluss durch einen Pumpmechanismus auffüllen. Auf Knopfdruck wird das Wasser durch die Kanone auf der Oberseite des Vehikels abgefeuert. Im Sommer ist das freilich eine witzige Angelegenheit, zumal das Fahrzeug noch vier Getränke aufnehmen und herumfahren kann. Im Winter macht das sicherlich weniger Sinn.

Sei’s drum: Der Amphibious Spray Tank hat was, eben weil er auch keine Probleme mit dem Schwimmen hat. Ob er auch wieder problemlos vom Wasser aufs Land kommt? Tja, eine Frage, die mir das offizielle Video nicht beantworten kann.

Weitere Details findet ihr bei Brando.com. Dort ist eine Bestellung möglich. Das Teil gibt es in zwei Farbvariationen.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 25. November 2012 at 8:11