Angry Birds

Federvieh mit Gesten auf Samsungs Smart TVs spielen

28. Juli 2012 • 12:00 Uhr

Teilen:
Angry Birds - in diesem Monat auf Samsungs Smart TVs. (Foto: Samsung)

Das originale „Angry Birds“ von Entwickler Rovio erschien bereits im November 2009. Das finnische Studio hatte damals sicher nicht gedacht, dass die Vögel so schnell zum Kult avancieren, viele Millionen Menschen weltweit Freude bereiten und fast drei Jahre später sogar moderne TV-Geräte erobern würden.  Zumindest auf Samsungs aktuellen Smart TV-Geräten der 2012er-Generation werdet ihr bald Federvieh durch die Botanik schleudern.

Samsung bringt die „Angry Birds“ in Form einer entsprechenden App auf die hauseigenen HDTVs. Die Besonderheit ist nicht nur, dass ihr das Geschicklichkeits- und Puzzlespiel auf einem großen Fernseher erleben könnt, sondern auch gar keine Fernbedienung zur Steuerung benötigt. Dank der integrierten Kameras kontrolliert ihr das Game ausschließlich mit einer Handbewegung – von dem Schleudern bis hin zum Aktivieren von Sonder-Talenten der Vögel. Samsung bezeichnet die Gestensteuerung als Innovation – bezogen auf TV-Geräte ist das wohl auch nicht ganz falsch. Prinzipiell ist die Idee mit Kinect (Xbox 360) vergleichbar.

Mittels eines Firmware-Updates werden die geeigneten Smart-TV-Geräte von Samsung aktualisiert, „Angry Birds“ gibt’s dann kostenlos als Geschenk. Bereits in diesem Monat soll der Titel zur Verfügung gestellt werden. Übrigens bringen Samsung und Rovio noch „Angry Birds“-Kurzfilme auf die Smart TVs des Elektronikherstellers über Video-on-Demand. Die werden dann vermutlich was kosten.

Alles schön und gut, aber bereits vor einigen Tagen wurde ein Video auf Youtube veröffentlicht, das den „Angry Birds“-Spaß an einem Smart TV verdeutlicht. Oder eher nicht. Laut Samsung seien die dort gezeigten Mitarbeiter nicht richtig geschult gewesen. Schon klar. Aber zugegeben: Das war der neue 75 Zoll-Smart TV, der bisher noch gar nicht erhältlich ist.

Teilen:

Kommentar schreiben