Angry Birds Toons

Federvieh wird als Trickfilmserie fortgeführt

11. März 2013 • 18:12 Uhr

Teilen:

Die „Angry Birds“-Schöpfer von Rovio geben wirklich keine Ruhe. Nach zahlreichen Spielen, offiziell lizenzierten Gadgets und sogar Shops sollen die wütenden Vögel bereits Ende der Woche auch in anderer Form die Herzen der Menschen erobern. Am 16. und 17. März 2013 startet Angry Birds Toons.

Angry Birds Toons wird bestimmt durch eine passende App für sicherlich alle relevanten Plattformen begleitet, im Kern aber handelt es sich um eine 52-Episoden umfassende Trickfilm-Reihe. Jede Woche wird ein neuer Teil ausgestrahlt. „Empfangen“ könnt ihr die ersten beiden Folgen, die am 16. und 17. März den Auftakt darstellen, über alle „Angry Birds“-Spiele sowie diverse Videon-on-demand-Plattformen.

Um Angry Birds Toons anzugucken, ist es am einfachsten, eure iOS/Android-Apps von den „Angry Brids“-Spielen, zum Beispiel „Angry Birds Star Wars„, zu aktualisieren. Sogar im Fernsehen werdet ihr die ersten Trickfilme mit den beliebten Figuren zu Gesicht bekommen, in Deutschland konnte der TV-Sender Super RTL als Partner gewonnen werden. Zusätzlich arbeitet Rovio mit Unternehmen wie Activision, Paramount Pictures, BlackBerry und Sony Pictures zusammen. Gemeinsam soll der Angry Birds Toons-Kanal weiter ausgebaut und etabliert werden. Nebenbei werdet ihr die Filmchen wohl auch auf euren Smart TVs erleben dürfen. Oder bei Youtube. Und auf der offiziellen Webseite.

Um es kurz zu machen: Bei Angry Birds Toons fehlt zwar die interaktive Komponente, die die Spiele so beliebt gemacht hat, aber Fans dürfen sich auf die Animationskurzfilme freuen. Es hat es den Anschein, als würde man um diese nicht herum kommen. Aber die Nachfrage ist ungebremst: Über 1,7 Milliarden Mal wurden die „Angry Birds“-Spiele von sämtlichen Konsolen, Smartphones, TV-Geräten etc. geladen – sogar der Youtube-Kanal knackte kürzlich die magische 1 Milliarde. Verrückt…

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 11. März 2013 at 18:03