Apple

Zukünftiges iPhone mit integriertem Game-Controller?

16. Januar 2015 • 12:48 Uhr

Teilen:
Der neue Homebutton des iPhone? (Foto: patentlyapple.com)

Ein iPhone mit ausfahrbarem Joystick? Das klingt nicht nur spannend, das könnte auch Realität werden. Zumindest theoretisch, wie ein Patent verdeutlicht.

Apple beantragte kürzlich ein Patent für einen neuartigen Home-Button, den man in eigenen Geräten wie dem iPhone, dem iPad oder gar dem iPod Touch verbauen könnte. Dieser kann regulär als solcher verwendet werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Taste herauszufahren und ähnlich wie das Circlepad des 3DS zu verwenden – also wie einen Analogstick.

Auch die Argumentation von Patentlyapple.com klingt plausibel: Ein solcher Mini-Controller, der sich gut versteckt im Homebutton befindet, wäre gerade zum Spielen vorzüglich geeignet, weil so die Finger der Nutzer nicht zu großen Teilen den Touchscreen verdecken. Zudem wäre eine überaus präzise Kontrolle, beispielsweise von Spielfiguren, kein Problem. Wer Jump&Runs auf einem Mobiltelefon oder Tablet probiert hat, kennt ja die Schwierigkeiten. Es würden dennoch reguläre Tasten fehlen, wobei man diese auf dem Bildschirm sicherlich zufriedenstellend darstellen kann.

Mit Potential

Bei Bedarf wird er nach außen geschoben. Wie das technisch funktioniert? Vermutlich über einen Feder-Mechanismus. (Foto: patentlyapple.com)
Bei Bedarf wird er nach außen geschoben. Wie das technisch funktioniert? Vermutlich über einen Feder-Mechanismus. (Foto: patentlyapple.com)

Ein hardwareseitiger, quasi optionaler Controller für mobile Apple-Geräte? An und für sich wäre das ein echter Mehrwert und könnte in vielerlei Hinsicht eine Bereicherung darstellen – nicht nur für Gamer. Davon abgesehen werden externe Controller seit iOS7 offiziell unterstützt, zahlreiche Games nutzen Gamepads bereits. Wenn Apple hier von Haus aus eine Controller-Lösung mitbringt, könnten Spieler sofort auf eine Vielzahl von Games zugreifen. Ganz ehrlich: Solch ein Smartphone, das in erster Linie auch eines ist, würde mich absolut ansprechen. Dazu noch einen großen, günstigen Internetflat-Tarif mit 3GB, zum Beispiel von Simyo, und ich wäre glücklich mit einer solchen Lösung.

Trotzdem: Derzeit handelt es sich nur um eine Patent-Einreichung, nicht um ein finales Produkt. Firmen wie Apple sichern sich regelmäßig Rechte an eigenen Entwicklungen. Ob diese letztlich auch Verwendung finden? Das zeigt die Zukunft. Denkbar wären ja andere Einsatzgebiete. Man stele sich vor, solch ein Button würde in einer Fernbedienung für ein zukünftiges, spieletaugliches Apple TV verbaut. Auch das wäre spannend – nur vermutlich Utopie…

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Zuletzt aktualisiert: 14:47 Uhr

Kommentar schreiben