Assassin’s Creed IV: Black Flag

Prall gefüllte Sammler-Editionen mit Schiff und mehr

26. März 2013 • 10:55 Uhr

Teilen:
Die nächste Assassin's Creed-Episode wird nicht auf Sammler-Editionen verzichten. (Foto: Ubisoft)

Wenn ihr mich fragt, dann empfinde ich die jährliche Erscheinungsweise neuer „Assassin’s Creed“-Episoden doch als etwas zu viel des Guten. Aber solange sich die Serie verkauft, wird Ubisoft nichts an dem Cashcow-Konzept ändern. „Asassin’s Creed IV: Black Flag“ wird am 31. Oktober 2013 für PC, Xbox 360, PlayStation 3, PlayStation 4 und Wii U in den Handel kommen. Schon jetzt ist klar: Schicke Sammler-Editionen dürfen nicht fehlen.

Drei Ausgaben wird es geben, abhängig vom Händler erhaltet ihr die einen oder anderen Vorzüge.

Die Black Chest Edition

Ein prall gefülltes Paket. (Foto: Ubisoft)
Ein prall gefülltes Paket. (Foto: Ubisoft)

Die Luxus-Ausgabe gibt’s nur in streng limitierter Stückzahl, obwohl Ubisoft hier keine Zahlen nennt. Sie kann schon jetzt exklusiv im Uplay-Shop vorbestellt werden. Das Highlight ist das Diorama mit dem Bug des Schiffes von Kapitän Edward Kenway. Das alles wird 129,95 Euro kosten – für PC. Konsolenliebhaber legen noch einmal 20 Euro drauf. Genau genommen erhaltet ihr:

  • Ein 55 cm großes Diorama von Kapitän Edward Kenway, der am Bug seines Schiffes, der Jackdaw, den Angriff führt
  • Ein Steelbook
  • Sammler-Box
  • Ein hochwertiges Artbook
  • Den offiziellen Soundtrack zum Spiel
  • Eine Weltkarte der Piraten, mit der sie durch die trügerischsten Gewässer der Erde navigieren
  • Zwei Lithographien im Schutzumschlag
  • Die Jackdaw-Piratenflagge, bestickt mit dem Assassinen-Wappen
  • Zwei Leinwanddrucke
  • Alle digitale Zusatzinhalte, darunter Einzelspieler-Missionen, Charakter-Bekleidungen und Waffen.

Die Buccaneer Edition

Diese Edition könnt ihr nur bei GameStop kaufen. (Foto: Ubisoft)
Diese Edition könnt ihr nur bei GameStop kaufen. (Foto: Ubisoft)

Diese Sammlerbox könnt ihr nur bei GameStop erwerben, sie punktet mit der 45 Zentimeter großen Figur vom Protagonisten des Spiels. Kostenpunkt: rund 100 Euro. Für Windows ist dieses Paket 10 Euro billiger.

  • Eine 45 cm große Figur von Edward Kenway
  • Sammler-Box
  • Ein hochwertiges Artbook
  • Den offiziellen Soundtrack zum Spiel
  • Zwei Lithographien im Schutzumschlag
  • Zusätzliche, freischaltbare, digitale Spielinhalte

Die Skull Edition

Diese Collector's Edition wird es wohl überall geben. (Foto: Ubisoft)
Diese Collector’s Edition wird es wohl überall geben. (Foto: Ubisoft)

Das ist auf gewisse Weise die Standard-Fassung für Sammler, die es wohl regulär im Handel geben wird – überall und nur mit wenigen Geschenken. Preislich müsst ihr hier mit knapp 80 Euro rechnen. Die PC-Umsetzung ist 5 Euro günstiger. Schon jetzt könnt ihr diese, aber auch die ganz normale Version des Spiels, bei Amazon erwerben.

  • Ein Steelbook
  • Ein hochwertiges Artbook
  • Den offiziellen Soundtrack zum Spiel
  • Zwei Lithographien im Schutzumschlag
  • Zusätzliche, freischaltbare, digitale Spielinhalte

Etwas lästig und in meinen Augen auch unnötig ist das fast schon komplexe Vorbesteller-Programm. Hier bekommt ihr unzählige Download-Inhalte, wenn ihr „Assassin’s Creed IV“ vorab ordert – natürlich auch noch abhängig vom Händler….

Amazon.de: Ein geheimnisvoller Fund

  • Einzelspieler-Waffe: Goldene Doppelsäbel
  • Mehrspieler-Kostüm: Schatzjäger
  • Mehrspieler-Relikt
  • Exklusives Steuerrad

GameStop: Der Stolz der Westindischen Inseln

  • Einzelspieler-Waffe: Goldene Doppelsäbel
  • Mehrspieler-Kostüm: Schatzjäger
  • Mehrspieler-Relikt
  • Exklusives Steuerrad

Media Markt und Saturn: Der Schatz des Schiffbrüchigen (ab Mai im Handel)

  • Einzelspieler-Waffen: Deutsches Rapier und goldene Doppelsäbel
  • Mehrspieler-Kostüm: Schatzjäger
  • Mehrspieler-Relikt

Noch etwas vergessen? Klar! Im Uplay-Shop könnt ihr euch schon jetzt eine besondere Sammlerfigur vom Helden Edward Kenway sichern. Die wird im Oktober ausgeliefert und zeigt den „Star“ des Spiels in einer Maya-Ruine. Als Bonus enthält die Figur zusätzliche Inhalte für „Assassin’s Creed IV“.

Die Figur wird 40 Euro kosten. (Foto: Ubisoft)
Die Figur wird 40 Euro kosten. (Foto: Ubisoft)
Teilen:

Ein Kommentar

Kommentar schreiben

2 Pingbacks

  1. 26. März 2013 at 11:03
  2. 15. Mai 2013 at 10:05