Advent, Advent….

Weihnachtsbäckerei für Spieler

2. Dezember 2012 • 10:30 Uhr

Teilen:
Backen für Spieler? Klar, mit den passenden Ausstechformen. (Collage, Fotos 3DSupply / Amazon)

Huch? War eben nicht noch Sommer? Und heute müsst ihr schon ein erstes Kerzchen anzünden? Tja, die Zeit vergeht. Der erste Advent bedeutet auch, dass Heiligabend bald ansteht. In 22 Tagen, um genau zu sein. Und wie bereitet ihr euch als Spieler auf das Fest der Liebe vor? Genau. Mit dem Verunreinigen der Küche aufgrund anstrengender, wichtiger Backmaßnahmen.

Schauen wir doch mal, was es da so für Hilfsmittelchen gibt…

Portal-Kekse, baby!

Portal zum Essen. (Foto: GetDigital)
Portal zum Essen. (Foto: GetDigital)

Weihnachten ist für viele (wie mich) Synonym für selbst gebackene Leckereien. Es bereitet durchaus Freude, selbst mal ein paar Vanillekipferl zu kreieren – auch wenn sie dann vielleicht wie Wurmfortsätze aussehen. Auf Nummer sicher geht ihr mit hübschen Ausstechformen im Spiele-Look. Fast schon Klassiker sind die offiziell von Valve lizenzierten „Portal 2“-Förmchen mit den bekanntesten Motiven. Companion Cube, Testperson, Revolver und das Portal selbst dürfen hier nicht fehlen. Sogar einen Geschützturm, den Turret, gibt’s. Lustig.

Mit einem Preis von knapp 20 Euro sind die spielmaschinenfesten Helferlein nicht gerade günstig, aber sie sorgen sicherlich für Aufsehen bei Kennern, die ihr mit eurem Gebäck beglücken könnt.

Retro und Untote

Etwas nostalgischer, aber nicht minder amüsant sind die „Pac-Man“-Keksformen. Für deutlich unter 20 Euro bekommt ihr auch hier offiziell lizenzierte Kunststoff-Figuren – Geister und natürlich Kultpille Pac-Man höchstpersönlich. Vier Ausstecher enthält das Paket.

Das ist euch zu harmlos? Wie wäre es denn mit Pfefferkuchenmännern, denen Körperteile fehlen? Dem einen ein Arm, dem anderen mangelt es an einem Kopf. Man könnte glauben, die Ausstechformen sind fehlerhaft, doch in diesem Fall sind die Alu-Objekte genau so gewollt. Und mit der passenden Farbe erschafft ihr hier wahre Zombies zum Verspeisen. Kostenpunkt: 9,80 Euro zuzüglich Versandkosten.

Und sonst so?

Das iPhone zum Backen. (Foto: Etsy)
Das iPhone zum Backen. (Foto: Etsy)

Ihr wisst, dass eure Freunde total gerne ein iPhone möchten? Dann backt ihnen doch eins. Mit der passenden Ausstechform für 9,95 Euro erhaltet ihr die passende Größe, sogar die App-Icons werden mit „ausgestanzt“. Diese malt ihr aus und verziert so das Mobiltelefon. Alternativ kann dieses natürlich auch ein Android-Gerät sein, so ist es ja nicht.

Und sonst? Zwar funktioniert das nicht bei allen Motiven, aber: Ihr könnt auch mit Standard-Formen, die ihr vielleicht sogar längst besitzt, passende Spielfiguren erschaffen. Der gute, alte Stern eignet sich perfekt für das Objekt aus „Super Mario Bros.“. Etwas Lebensmittelfarbe macht’s möglich. Ein paar lustige Backanleitungen für Spieler findet ihr hier oder hier.

Letztlich zählen eure Kreativität, ihr müsst nicht zwangsläufig spezielle Backformen kaufen. Die erleichtern zwar die Arbeit, aber spätestens beim Bemalen ist euer Ideenreichtum gefragt.

Schutzverhüllungen

Oha?! Ihr habt noch euren passenden Schutzanzug vergessen? Schließlich ist Backen ja gefährlich. Eine Lösung hat die Etsy-Designerin Darling Amy parat. Sie bietet allerlei lustige Schützen an, die womöglich mehr für Frauen geeignet sind. Aber wer beobachtet euch schon beim Zubereiten von Keksen? Genau. Als Motive wählte die Schöpferin unter anderem „Assassin’s Creed“, „Super Mario“ , aber auch „Star Wars“ und „Doctor Who“ aus. Schräg. Preislich geht es bei etwas über 50 Euro los.

Eine Übersicht aller vorrätigen Schützen findet ihr bei Etsy – hier nur eine kleine Auswahl:

Habt ihr selbst passende Tipps für die Weihnachtsbäckerei parat? Ich freue mich über eure Kommentare.

Teilen:

2 Kommentare

    • Machst du dann ein Foto von dir, wie du mit den Portal-Ausstechern und der Mario-Schürze in der Küche stehst? :D

      Antworten

Kommentar schreiben

2 Pingbacks

  1. 2. Dezember 2012 at 10:12
  2. 16. Dezember 2012 at 8:12