Awesome Shield

Programmieren und Experimentieren für Kids

6. Mai 2016 • 8:15 Uhr

Teilen:
Programmieren wird zum Spaß. (Foto: Awesome Shield)

Direkt im Code programmieren, mit Hardware basteln und Dinge erfinden – mit Awesome Shield soll das ganz einfach und motivierend sein.

Die Erfinder von Awesome Shield möchten keinen Spielzeugbaukasten anbieten, sondern Kindern (bzw. Erwachsenen) ab 10 Jahren eine facettenreiche Plattform servieren, die zum Ausprobieren, Programmieren und Tüfteln einladen soll. Alles fängt mit über 100 Tutorial-Videos an, die sich Interessierte nach und nach anschauen können. Schade eigentlich, dass das Berliner Startup diese ausschließlich in englischer Sprache anbietet.

Zum Erfolg in dieser Reihenfolge. (Foto: Awesome Shield)
Zum Erfolg in dieser Reihenfolge. (Foto: Awesome Shield)

Basis: Arduino

Danach geht’s gleich ans Programmieren. Mit vereinfachten Code-Strukturen soll der Einstieg erleichtert werden, sehr schnell können eigene Werke zu sichtbaren Resultaten führen. Spätestens hier kommt dann auch die Awesome Shield-Hardware zum Einsatz. Das ist ein Arduino-Controller, der mit Licht, Sound und Sensoren ausgestattet werden kann. Das steigert die Möglichkeiten beim Experimentieren oder gar Erfinden allerlei Gadgets oder gar Roboter.

Die Hardware steht diesmal nicht im Fokus. (Foto: Awesome Shield)
Die Hardware steht diesmal nicht im Fokus. (Foto: Awesome Shield)

Chris Palmer, einer der Schöpfer von Awesome Shield, erklärte mir auf Nachfrage, wo er die größten Unterschied zu den zahllosen Programmierbaukästen für Kinder sieht. So möchte man tatsächlich das Programmieren in den Fokus stellen, weniger die Hardware. Erst dann, wenn ein gewisses Grundverständnis für Code vorhanden ist, eröffnen sich neue Bereiche wie Hardware oder Wissenschaft. Dazu gesellen sich die zahlreichen Videos, die sicherlich die Einstiegshürden verringern.

Bereits ein Erfolg

Was mir persönlich auch gefällt: Bei Kickstarter hat das Team realistische Vorstellungen. 12.500 Euro wollte man für die Finanzierung der Awesome Shield-Pakete einsammeln, bereits nach drei Tagen wurde dieses Ziel erreicht. Für aktuell 68 Euro erhaltet ihr ab Dezember 2016 nicht nur die Hardware (kompatibel zu Arduino Uno), sondern auch vollen Zugang zu den Online-Tutorials und der dazugehörigen Community.

https://www.kickstarter.com/projects/936210579/awesome-shield-the-at-home-code-school-for-future?ref=project_tweet

Ich bin mir sicher, dass man mit Awesome Shield als älterer Nutzer das Programmieren erlernen kann. Nicht ohne Grund heißt es: „Von 10 bis 100 Jahren“. Überzeugt euch der Ansatz, dann unterstützt das Projekt bei Kickstarter.

Teilen:

Kommentar schreiben