AxonVR

Mit Ganzkörper-Anzug und Exoskelett in die virtuelle Realität

10. Mai 2016 • 8:36 Uhr

Teilen:
Ja, ihr hängt an diesem Teil. (Foto: AxonVR)

VR-Brillen bringen euch in die virtuelle Realität. Und mit AxonVR sollt ihr sie komplett spüren und erleben können. Nur sind Anzug und Exoskelett nicht etwas übertrieben?

AxonVR besteht aus zwei Komponenten. Da hätten wir einerseits den AxonSuit. Das ist ein Ganzkörperanzug, der aus Jacke, Hose, Handschuhen und Schuhen besteht. Atmungsaktiv, flexibel und mit Technik vollgestopft sind diese Kleidungsstücke. Denn ihr sollt durch Vibrationsmotoren wahrnehmen, wenn ihr beispielsweise über Steine oder Wiese lauft. Auch soll das futuristisch anmutende Outfit in der Lage sein, unterschiedliche Temperaturen zu berücksichtigen. Das heißt: Lauft ihr in einer VR-Welt durch die Wüste, wird es entsprechend hitzig.

Teil 1: Der Anzug. (Foto: AxonVR)
Teil 1: Der Anzug. (Foto: AxonVR)

Platz nehmen im Exoskelett

Und da ist noch die AxonStation, die den VR-Spaß zu einer kuriosen Angelegenheit machen dürfte. Ihr nehmt in einem Exoskelett namens AxonSkeleton Platz und verbindet dieses mit dem AxonSuit. Körperposition, Hindernisse und Widerstände, beispielsweise Wände oder das fiktive Laufen auf einen Berg, können so simuliert werden. Dadurch, dass sich die AxonStation in vier Richtungen drehen kann, erhaltet ihr zusätzlich vollkommene Freiheit, was authentischer als bei Virtuix Omni und andere Ansätze sein soll.

Okay, AxonVR soll vor allem in Freizeitparks Verwendung finden, für den Hausgebrauch ist das wohl (noch?) nichts. Die Schöpfer sehen weitere Einsatzgebiete im medizinischen oder gar militärischen Bereich, genauso zum Beispiel in Fitness-Studios. Letztgenanntes wäre in meinen Augen ein wirklich sinnvoller Aspekt.

Teil 2. Das Exoskelett. (Foto: AxonVR)
Teil 2. Das Exoskelett. (Foto: AxonVR)

Aber sonst wirkt das alles schon dezent gefährlich und zugleich futuristisch. Laut offiziellen Angaben sind neuerdings auch zwei Branchen-Veteranen von Microsoft mit an Bord, um das Konzept voran zu treiben. Ob’s was wird? Schauen wir mal…

Das Fitnessstudio der Zukunft? (Foto: AxonVR)
Das Fitnessstudio der Zukunft? (Foto: AxonVR)
Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: ,

Kommentar schreiben