Battlecade

Nur so möchtet ihr „Schiffe versenken“ spielen!

25. August 2015 • 14:05 Uhr

Teilen:
Kurioses, aber schönes Gerät. (Foto: Love Hultén)

Retro trifft auf Moderne: Den Brettspiel-Klassiker „Schiffe versenken“ könnt ihr mit Battlecade auf sehr stylische Art und Weise erleben.

Eigentlich hatte ich gestern erst den PE358 vorgestellt, jetzt muss ich der Vollständigkeit halber auch Battlecade von dem talentierten Designer Love Hultén erwähnen. Zwar handelt es sich hierbei um ein Konzept-Entwurf, doch der Prototyp sieht hervorragend aus.

Zusammengeklappt. (Foto: Love Hultén)
Zusammengeklappt. (Foto: Love Hultén)

Das aus Walnuss-Holz gefertigte Gerät sieht zusammengeklappt wie ein großer Koffer aus. Doch beim Öffnen offenbaren sich zwei komplette Spiel-System, die gewissermaßen miteinander verbunden sind. Ähnlich wie bei einem „Battleship“-Spiel sitzen sich Teilnehmer gegenüber und schauen auf ihre eigenen Bildschirme und nutzen zusätzlich ihre Controller. Die wiederum lassen sich abschrauben und praktischerweise im „Gehäuse“ verstauen.

Zwei in einem. (Foto: Love Hultén)
Zwei in einem. (Foto: Love Hultén)

Ein Bild von der eigenwilligen Konstruktion bekommt ihr durch dieses Video.

Wie gesagt: Es handelt sich nur um einen Entwurf von Love Hultén, der sicher hier zwei Raspberry Pi-Rechner verbaute. Schwierig stelle ich mir Mehrspieler-Duelle gegeneinander vor. Dafür wäre sicherlich spezielle Software nötig. Aber trotzdem ein kurioses, sehr spannendes und schickes Teil. Findet ihr nicht auch?

Für Retrotainment. (Foto: Love Hultén)
Für Retrotainment. (Foto: Love Hultén)

Ein paar weitere Bilder gibt’s auf der Webseite des Schöpfers.

Teilen:

Kommentar schreiben