BattleTank

Schickt Mini-Panzer in die Schlacht

22. Januar 2013 • 13:04 Uhr

Teilen:
Die winzigen Panzer. (Foto: Deskpets.com)

Bei seinem gestrigen Test kritisierte Andy am SpyCar den mangelnden Mehrwert. Tja, das ist eben das Problem, das wir Erwachsene mit ferngesteurten Spielzeugen haben KÖNNTEN! Eine Lösung hat das Unternehmen Deskpets parat. Denn kauft ihr beispielsweise die neuen BattleTanks, könnt ihr im Wohnzimmer Krieg spielen.

Klar, die Grundidee ist nicht neu, könnte aber mit diesen winzigen Panzern ganz amüsant werden. Wie von anderen Spielzeugen dieser Art gewohnt, steuert ihr die Vehikel mit eurem Smartphone – egal ob Android oder iOS. In einer wählbaren Spielart könnt ihr euren Gegenspieler via Infrarot beschießen, was den Feind verlangsamt. Das wiederum erschwert die Flucht oder das Erreichen des Ziels. Ein Wettrennen dürfte damit zu einer echten Herausforderung werden, den Parcours baut ihr euch allerdings selbst. In einem Büro sollten sich wohl genügend Hindernisse finden – Papierkorb, Stifte, die Kollegen? :-)

Ansonsten sind die BattleTanks keine Sensationen – jedenfalls bezogen auf die grundlegenden Funktionen. Aufgeladen werden die Akkus über USB, einen Infrarotempfänger steckt ihr aufs Smartphone. Und die App gibt’s freilich kostenlos im AppStore oder bei Google Play. Es heißt, dass besagte Battle-Features auch mit anderen Gadgets des Herstellers kompatibel sind. Praktisch, könnt ihr so Krieg gegen Autos oder Insekten führen. Warum auch nicht? Weitere Details entnehmt ihr der offiziellen Webseite.

Preislich liegen die BattleTanks, die übrigens in drei Farben erhältlich sind, bei knapp 30 US-Dollar. Ich bin guter Digne, dass es die Maschinen auch in hiesige Gefilde schaffen – vermutlich für an die 30 Euro.

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

2 Pingbacks

  1. 22. Januar 2013 at 15:01
  2. 4. März 2013 at 7:03