Beach Boy Towel

Riesiger Gameboy für den Strand

23. Juli 2013 • 13:09 Uhr

Teilen:
Beach Boy Towel. (Foto: ThinkGeek)

Hah, wie passend! Mit diesem Beach Boy Towel fallt ihr am Badesee, im Freibad oder am Meer garantiert auf. Denn dieses 76,2 x 152,4 cm große Handtuch sieht natürlich nicht nur zufällig wie ein riesiger Gameboy aus – sogar inklusive Display und Buttons! Als Game-Motiv wurde ein Surf-Spiel ausgewählt. Wie passend. Was für ein Sommerspaß!

Auf das Stoffstück aus Baumwolle sollt ihr euch natürlich setzen, euch abtrocknen oder in der Sonne braten – zum Zocken ist das Beach Boy Towel nicht geeignet. Aber mal ehrlich – das Teil ist doch herrlich lustig, oder?

Leider gibt’s das schicke Handtuch aktuell nur bei ThinkGeek für knapp 20 US-Dollar. Das wäre preislich sogar angemessen, die Versandkosten nach Europa sind jedoch sehr hoch ausgefallen. Möchtet ihr einen Beach Boy Towel, lohnt sich ggf. eine Sammelbestellung mit Freunden. Denn bis es die etwas andere Handheld-Konsole in deutsche Shops schafft, ist vermutlich längst der Herbst angebrochen.

So, jetzt hätte ich gerne eine Luftmatratze im Stil einer NES-Konsole…

Teilen:

3 Kommentare

  1. Economy $9.64 geht doch noch Oder nicht?
    Die anderen sind da schon heftiger :-)
    -UPS Express $26.34
    -DHL Express Intl $27.24

    Da gibt es noch mehr Cooles Zeug für Nerds :-)

    Antworten
    • Sven am

      Naja, klar. Es geht schon. Aber halt 50% VK vom Verkaufspreis, wenn man es so nimmt? Kauft man 3-4 Stück für sich und Freunde, wird es halt ordentlich günstig. :)

      Antworten
      • Das stimmt auch wieder, aber mit jeden Artikel mehr im Warenkorb egal ob der Gleich oder ein anderer steigen auch die Versandkosten.

        Bei 3 Badetüchern betragen die Versandkosten:

        -Economy $27.72
        -DHL Express Intl $32.64
        -UPS Express $34.24

        Hier kommt man also mit den DHL oder UPS Varianten bei entsprechender Menge dann etwas besser weg und muss nicht so lange warten.

        Antworten

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 23. Juli 2013 at 13:07