Bold Poker

Poker spielen ohne Karten

23. Januar 2013 • 10:58 Uhr

Teilen:
Auch ein Mirror-Mode ist vorhanden. (Foto: boldpokerapp)

Es ist schon amüsant, wie sich Zeiten ändern – und auch die Spielweisen beliebter Kartenspiele. Pokerkarten gibt’s längst im Schnäppchenmarkt um die Ecke für ein paar Cent. Aber wozu solche kaufen, wenn man iPad, iPhone oder iPod Touch besitzt?

Das dachten sich wohl auch die Schöpfer von Bold Poker. Herausgekommen ist eine App, die ihr bereits im AppStore für knapp 4 Euro erwerben könnt. Der Clou ist allerdings, dass jedes Detail des Pokerns umgesetzt wurde – und damit ist auch das gesellige Beisammensein mit Freunden gemeint.

Auch ein Mirror-Mode ist vorhanden. (Foto: boldpokerapp)
Auch ein Mirror-Mode ist vorhanden. (Foto: boldpokerapp)

Die Grundidee ist simpel und wurde auch schon bei anderen Spielideen aus dem AppStore andeutungsweise genutzt – zum Beispiel bei „Monopoly“ von EA: Das iPad beispielsweise übernimmt die Aufgabe des Card Dealers, während ihr mit eurem iPhone bzw. iPod Touch euer eigenes Kartendeck haltet und mit diesem „zockt“. Laut Herstellerangaben unterstützt Bold Poker bis zu 12 Teilnehmer, natürlich muss die App auf den Geräten der Spieler installiert sein.  Weitere Feinheiten dürfen nicht fehlen: Habt ihr noch ein zusätzliches iPhone parat, könnt ihr dieses ausschließlich als „Dealer Button“ verwenden. Auch dürft ihr bis zu 18 Smartphones nutzen, um Karten einzeln darzustellen – zum Beispiel in Sechs-Spieler-Runden.

Auf Authentizität wurde geachtet. Wenn ihr mögt, könnt ihr natürlich auch hier Spiegel nutzen, damit Kontrahenten nicht in eure virtuellen Karten schauen können. Zwingend nötig ist dies allerdings nicht. Anders sieht es bei Mitspielern aus: Alleine könnt ihr Bold Poker gar nicht verwenden – Computergegner gibt’s nicht. Ebenfalls benötigt die App eine kontinuierliche Internetverbindung für den Kartenhandel.

Sorgen über das Mischen von Karten müsst ihr euch gar nicht machen. Ein komplexer Algorithmus wurde integriert – Daten werden außerdem sicher via SSL übertragen. Wenn ihr beispielsweise ernsthaft pokern wollt.

Weitere Details gibt’s auf der offiziellen Webseite oder im AppStore. Ist euch das alles zu modern oder stehen euch nicht so viele iOS-Geräte zur Verfügung, dann könnt ihr natürlich auch weiterhin auf bewährte Art Poker spielen. Dann seid ihr nicht nur wie hier auf Texas hold’em beschränkt.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 13:22 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 23. Januar 2013 at 11:01