Borderlands Claptrap

Kleiner Roboter als Actionfigur

23. Oktober 2012 • 10:59 Uhr

Teilen:
Ist er nicht niedlich? (Foto: EntertainmentEarth)

Hach, die guten Claptraps. Kennt ihr Gearbox’  “Borderlands”-Reihe, dürftet ihr schon häufiger auf die kleinen Arbeitsroboter gestoßen sein. Sie tummeln sich auf dem Planeten Pandora und dienen beispielsweise dazu, Spieler über neue Missionen zu informieren. So ein praktischer Helfer wäre doch mal eine feine Sache für das reale Leben, oder? Tja, leider müssen wir uns da noch ein paar Jahre gedulden, schätze. ich. Aber wie wäre es mit einer witzigen Alternative?

Die reelle Nachbildung des virtuellen Claptrap Blu14 könnt ihr jetzt bei EntertainmentEarth vorbestellen. Im Februar 2013 soll das Replikat erscheinen und im besten Fall dann euren Schreibtisch mit seiner Anwesenheit bereichern. Er ist limitiert, kostet aber nur knapp 20 US-Dollar plus Versand nach Europa.

Das Figurenpaket mit dem anderen Claptrap. (Foto: EntertainmentEarth)
Das Figurenpaket mit dem anderen Claptrap. (Foto: EntertainmentEarth)

Wie es sich für eine Actionfigur, die Claptrap Blu14 letztlich ist, gehört, könnt ihr seine Arme bewegen. Er verfügt ebenfalls über ein bewegliches Rad. Andere Teile wie die Antenne dürfen auch in ihrer Position geändert werden. Eine Größenangabe konnte ich zwar nicht entdecken, vermutlich ist Claptrap an die 20 Zentimeter groß.

Gefällt euch die Farbe nicht, könnt ihr zu einem alternativen Paket bei EntertainmentEarth greifen. Denn in dem US-Shop gibt’s außerdem ein „Borderlands“-Figurenpaket bestehend aus einem gelben Claptrap und einer Psycho-Figur. Beide sind knapp 20 Zentimeter groß, zusammen kosten sie knapp 32 Dollar. Persönlich gefällt mir generell die Detailverliebtheit – so wie es sein sollte.

Nett, hübsch, fein. Aber ich hätte doch gerne einen Claptrap, den ich mit dem Smartphone kontrollieren kann. Seufz…

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 23. Oktober 2012 at 11:10