BratWurst Bot

Dieser Roboter brutzelt die perfekte Wurst

22. Juli 2016 • 8:11 Uhr

Teilen:
Schon wieder ersetzt der Roboter den Menschen. (Foto: FZI)

Das Grillen gehört zu den liebsten Hobbys der Deutschen. Und jetzt soll ihnen das auch noch weggenommen werden? Der BratWurst Bot kann es halt besser.

Das FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie entwarf für die 53. Stellwächterparty der Landesvertretung Baden-Württemberg den BratWurst Bot, auch um die heutigen technischen Möglichkeiten zu verdeutlichen. An einem Tag grillte, wendete und servierte die Maschine über 200 Bratwürste, Menschen ließen sich von dem Roboter bedienen.

Die Maschine lässt sich mit dem Tablet bedienen. (Foto: FZI)
Die Maschine lässt sich mit dem Tablet bedienen. (Foto: FZI)

Intelligenter Bratwurst-Grill

Mir persönlich wäre der BratWurst Bot etwas zu behäbig, spannend ist dennoch die Technik dahinter. So kann der Roboter eigenständig entscheiden, welche Bratwurst er wann wendet, um sie nicht anbrennen zu lassen. Außerdem darf das Gerät fertiges Grillgut entfernen und sogar eigenmächtig neue Würstchen auf den Grill legen – sofern noch Zeit und Platz ist.

Softwareseitig sorgt der sogenannte BratWurstManager dafür, die Aufgaben effizient zu koordinieren. Der Grill ist in virtuelle Bereiche eingeteilt, zu gewünschten Zeiten erfolgt das Wenden der Bratwürste. Zwei Farbkameras erkennen den aktuellen Grillstatus, ein komplexerer Algorithmus  war hier nötig.

Mittels Tablet können Gäste eine Bratwurst bestellen, den Rest übernimmt der BratWurst Bot, dem auch ein Gesicht spendiert wurde. Witzig. Obwohl die nötigen Roboter-Teile nicht außergewöhnlich zu sein scheinen, wird der BratWurst Bot wohl auch künftig nicht uns Humanoiden vom Spaß des Grillens befreien. Trotzdem: Feine Idee. Weitere Details – direkt auf der Webseite vom FZI.

Teilen:

Kommentar schreiben