Bumperball

So fühlt es sich also an, in einem riesigen Fußball zu stecken...

23. September 2014 • 18:01 Uhr

Teilen:
Na, wie wäre es? (Foto: Coolstuff)

Ihr wollt Fußball mal auf eine komplett neue Art erleben und am eigenen Leib intensiv spüren? Dann braucht ihr den Bumperball! Mit diesem Gadget werdet ihr selbst zum Ball.

Okay, hier nun die Erklärung: Bumperball ist eine aufblasbare Kunststoffkugel, die ihr über euch stülpen könnt. Aufgepumpt ist das gute Stück 14 Kilogramm schwer und misst einen Durchmesser von 150 Zentimetern. 120 Zentimeter ist die Kuller hoch. Im Inneren befinden sich Schulterriemen und Handgriffe, sodass ihr das Gebilde aus PVC/TPU-Kunststoff halten könnt. Tragt ihr den Bumperball, schützt er vorrangig euren Oberkörper, Kopf und Beine bleiben frei.

Und wozu das gut sein soll? Die Möglichkeiten sind vielfältig. Beispielsweise empfiehlt sich der Bumperball für ein völlig neuartiges Fußballspiel, bei dem ihr auch gerne mal mit Freunden anecken oder euch überschlagen dürft. Besonders das Zusammenstoßen soll hier für jede Menge Spaß sorgen. Denkbar sind auch andere Einsatzmöglichkeiten. Wie wäre es, den Bumperball bei einem Junggesell(inn)enabschied zu verwenden? Wenn das „Opfer“ damit durch die Straßen „rollen“ muss – das klingt nicht so, als würde ich da neidisch werden.

Der Bumperball sieht auf jeden Fall nach einer großen Portion Fun aus! Schaut mal rein…

Das ist nicht gerade ungefährlich, oder? Es heißt zwar, dass das Verletzungsrisiko gering sei, doch wird empfohlen, nur Volljährige in den Bumperball zu katapultieren. Harmloser ist es da vermutlich, wenn ihr euch an friedlichen, aber trotzdem sportlichen Sportwetten versucht, bei digibet.com zum Beispiel. Das tut wenigstens nicht potentiell weh und ist ebenfalls unterhaltsam.

Lust auf den Bumperball bekommen? Dann folgt jetzt vermutlich die traurige Ernüchterung: Bei Coolstuff zahlt ihr aktuell für ein Exemplar 270 Euro. Spielt Geld für euch eh eine untergeordnete Rolle, erhaltet ihr ab zwei Stück einen satten Rabatt – dann kostet ein Ball rund 220 Euro.

Wenn euer Interesse geweckt wurde – klickt euch zu Coolstuff und kauft euch so ein Teil. Oder elf Stück für eure private Fußballmannschaft. Ich glaube, ich würde nicht einmal die 14kg hochbekommen….

Teilen:

Kommentar schreiben