Caretaker

Mini-Hochhaus für Stalker

30. Oktober 2016 • 12:21 Uhr

Teilen:
Ein Mini-Hochhaus. Verrückt. (Foto: Screenshot)

Öhm? Was soll das denn sein? Caretaker ist die Nachbildung eines Hochhauses, das ihr in eurer Wohnung benutzen könnt.

Wenn Kunststudenten auf Tüftler treffen, kommen manchmal kuriose Ideen heraus. So etwas wie Caretaker zum Beispiel, das der ungarische Student Máté Varga von der Moholy-Nagy University of Art and Design Budapest zusammen mit Mitarbeitern des FabLab Budapest entwarf. Nur ich habe keine Ahnung, was die jungen Leute für Drogen nahmen. Oder wie kommt man sonst auf die Idee, einen hässlichen Plattenbau aus Holz zu erschaffen?

Das kann Caretaker

Caretake ist wirklich und ernsthaft ein Mini-Hochhaus, das ihr mit euch herumtragen könnt, um es unter der Dusche oder auf dem Klo zu…ähm…benutzen? Vorhanden sind sämtliche Fenster des Gebäudes, in dem Menschen wohnen. Ihr bildet die Realität ab, indem ihr Lichter ein- und ausschaltet. Simuliert wird also das Leben in dem Gebäude – warum auch immer.

Technisch kommt ein Arduino-Controller zum Einsatz, der die Schalter und Lampen in der Holzkonstruktion steuert. Diese wurde via Lasercutter gesägt. Ein Akku ermöglicht die Mobilität.

FRAGT MICH NICHT, was das soll! Ich weiß nicht, wozu Caretaker geeignet ist. Aber als ich das Video sah, blieb mir keine Wahl, als euch das vorzustellen. Und wie findet ihr das Teil?

Ihr braucht mehr Infos? Klickt hier.

Summary
Caretaker: Mini-Hochhaus für Stalker
Article Name
Caretaker: Mini-Hochhaus für Stalker
Description
Öhm? Was soll das denn sein? Caretaker ist die Nachbildung eines Hochhauses, das ihr in eurer Wohnung benutzen könnt.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , ,

3 Kommentare

  1. Sandra am

    Ich liebe es, bei abendlichen Spaziergängen in die Fenster anderer Häuser reinzustarren und mir vorzustellen, wer hier wohl wohnt… :P Ich denke, für solche Leute wie mich, ist dieses Hochhaus gedacht XD

    Antworten

Kommentar schreiben