Chrono Trigger

Kunstwerk aus über 47.000 Plastikperlen

28. November 2012 • 12:16 Uhr

Teilen:
Spektakulär. Über 40.000 Perlen kamen zum Einsatz. (Foto: imgur)

Da sage einer, Spieler wären nicht kreativ, unmotiviert und ungeduldig. Das Gegenteil beweist Redditor Tannon, der gemeinsam mit seiner Freundin Nicole zwei Jahre (!) an einem wahren Kunstwerk arbeitete. Zusammen investierten sie rund 170 Stunden, um aus 47.096 Plastikperlen eine Spielszene aus dem Square Enix-Klassiker „Chrono Trigger“ nachzubasteln.

Herausgekommen ist ein unverkäufliches Bild, das jetzt an der Wand in Tannons Wohnung hängt. Quasi 1:1 wurde ein Screenshot aus dem berühmten Rollenspiel nachgebildet, diesen Aufwand könnt ihr anhand der Bilder, die die Schöpfer jetzt veröffentlichten, gut erkennen.

Die Perlen wurden in mühevoller Kleinarbeit auf ein Brett gesteckt, zuvor waren offenbar auch zahlreiche Berechnungen nötig. Das Resultat kann sich nicht nur sehen lassen, es ist auch erstaunlich groß.  Die Ausmaße sind 111,76 cm x 99,06 cm. Wahnsinn.

Ich denke, der gute Mann und seine Freundin haben größten Respekt verdient. Ich bin ja nicht so kreativ, motiviert und geduldig. Halt ein Spieler… : )

(via imgur)

Teilen:

Ein Kommentar

  1. Hama-Perlen hatten wir früher auch mal, zur Weihnachtszeit haben wir daraus immer Sterne und sowas gemacht :)

    Beeindruckendes Werk, da würd ich glaub ich nach halber Strecke aufgeben :) Und irgendein Idiot kickt das Werk dann eh um, sodass alle Perlen rausfallen :(

    Antworten

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 28. November 2012 at 15:11