The Legend of Zelda Cluedo

Wer hat das Triforce gestohlen?

5. Mai 2017 • 12:25 Uhr

Teilen:
Sieht doch nach Spaß aus. (Foto: USAOpoly)

Der Brettspiel-Klassiker Cluedo trifft auf “The Legend of Zelda”. Diesmal müsst ihr keinen Mord aufklären, sondern den Dieb eines kostbaren Triforce ausfindig machen.

„The Legend of Zelda“ gibt’s als Schachspiel und als Monopoly-Variante. Witzig dürfte auch die spezielle Cluedo-Fassung von USAOpoly sein, die Ende Juni 2017 in den USA ausgeliefert wird. Das berühmte Brettspiel von Hasbro wird allerdings deutlich verändert, denn diesmal wurde niemand ermordet. Stattdessen klärt ihr einen Diebstahl auf, indem ihr Hinweise kombiniert und einen „Legend of Zelda“-typischen Schauplätz besucht.

Das Spielfeld. (Foto: USAOpoly)
Das Spielfeld. (Foto: USAOpoly)

The Legend of Zelda trifft auf Cluedo

Auch hier müsst ihr gegen Ganondorf vorgehen, indem ihr herausfindet, wer das Triforce geklaut hat. Passend zum Setting erhaltet ihr Gegenstände, genauer Bogen, Master Schwert, den Bumerang oder den Megaton-Hammer. Persönlichkeitskarten für Link, Impa, Nabooru, Zelda, Rauru und Darunia gehören auch dazu, genauso Würfel, Lösungskarten und das eigentliche Spielbrett.

Knapp 40 US-Dollar kostet Cluedo – The Legend of Zelda, allerdings wird es vorerst nur in den USA und Kanada angeboten, beispielsweise bei Merchoid. Aber via Import sollte es ab Sommer auch hierzulande verfügbar sein  – so oder so nur in englischer Sprache. Wenn euch das nicht abschreckt…?

Summary
The Legend of Zelda Cluedo: Wer hat das Triforce gestohlen?
Article Name
The Legend of Zelda Cluedo: Wer hat das Triforce gestohlen?
Description
Der Brettspiel-Klassiker Cluedo trifft auf “The Legend of Zelda”. Diesmal müsst ihr keinen Mord aufklären, sondern den Dieb eines kostbaren Triforce ausfindig machen.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben