Cocola Bear

Gruseliger Teddy mit Smartphone-Herz

11. November 2012 • 7:30 Uhr

Teilen:
Zwei Farben gibt es. (Foto: Cube-Works)

Der Ted aus dem gleichnamigen Kinofilm kann zwar sprechen, aber zumindest die Plüsch-Nachbildung ist nicht im Ansatz so vielseitig wie der Cocola Bear vom japanischen Hersteller Cube Works. Denn dieses Spielzeug ist für meinen Geschmack etwas unheimlicher/realistischer: er bewegt den Mund, abhängig von dem, was er zu sagen hat.

Möglich wird dies durch allerlei Motoren, die in das flauschigen Tier verbaut wurde. Kontrolliert wird der Cocola Bear durch ein Smartphone mit Android oder iOS. Dort, wo sich sein Herz befinden könnte, steckt ihr das Mobiltelefon rein, eine Halterung sorgt für die nötige Stabilität.

Mit einer entsprechenden App kontrolliert ihr den Cocola Bear: Er besitzt wohl Funktionen wie ein Tamagotchi, kann aber auch Telefonanrufe annehmen oder eben wie gesagt sprechen – über einen integrierten Lautsprecher. Vermutlich könnte er auch Musik abspielen, nur ob das sinnvoll ist?

Was ich an dem Teil unheimlich finde? Schwer beschreibbar. Aber schaut euch mal dieses Video an. Offenbar reagiert der Teddy sogar auf Spracheingaben. Wua…

Bisher ist das Teil für rund 50 Euro in ausschließlich in Japan erhältlich – in zwei Farbvariationen. Ob es der Cocola Bear nach Europa schafft? Mich würde es nicht wundern. Dann hoffentlich zumindest in englischer Sprache.

(via DamnGeeky)

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , ,

Zuletzt aktualisiert: 13:09 Uhr

2 Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 11. November 2012 at 9:11