Codename Colossus

Wow! Beeindruckender Spielzeug-Panzer aus dem 3D-Drucker!

6. Juli 2015 • 13:36 Uhr

Teilen:
Ein gewaltiger Panzer. (Foto: Machination Studio)

Mit Codename Colossus möchten garantiert auch Erwachsene spielen. Dieser beeindruckende Roboter stammt fast vollständig aus dem 3D-Drucker.

Die Idee für Codename Colossus stammt von Michael Sng und seinem Machination Studio. Die über 50 Zentimeter große Maschine erinnert mich an einen Gegner aus „Metal Slug“, aber letztlich ist der Panzer eine Eigenkreation, die mal ein Spielzeug werden könnte. Es muss unglaublich viel Arbeit in dem Teil stecken, denn über 400 Einzelteile wurden am Rechner erstellt und mittels eines 3D-Druckers hergestellt. Im Inneren befinden sich Motoren, Sensoren, LEDs und ein Arduino-Controller, der die einzelnen Funktionen steuert und überhaupt eine Kontrolle des Tanks ermöglicht.

Sieht das nicht nach Spaß aus? (Foto: Machination Studio)
Sieht das nicht nach Spaß aus? (Foto: Machination Studio)

Eigentlich hört das Monstrum auf den Namen HMC Boundicca. Der Schöpfer betont, der Roboter lasse sich leicht auseinandernehmen, Löten wäre nicht erforderlich. Denkbar wäre also durchaus ein Bausatz für dieses Gadget. Und wenn ihr euch das Video anschaut, dann seht ihr auch, was das die Maschine so alles kann. Ich will ihn haben!

Codename Colossus könnte perspektivisch eine Serie an unkonventionellen Spielzeugen werden. Ich bin gespannt, ob und was da noch so kommt.

Mit Bewaffung. (Foto: Machination Studio)
Mit Bewaffung. (Foto: Machination Studio)

Weitere Szenen vom HMC Boundicca findet ihr hier.

Teilen:

Kommentar schreiben