Commodore Pi

Altes Datasetten-Laufwerk wird zu modernem Mediaplayer

18. Januar 2017 • 12:15 Uhr

Teilen:
Erinnert ihr euch noch? (Foto: Tomasz Jachura)

Bevor sie im Müll landen, könnt ihr euch aus einem alten Raspberry Pi und einem noch viel älteren Commodore 64 Datasetten-Laufwerk auch einen lustigen Mediaplayer basteln.

Ja, klar. Wir haben schon unzählige Bastelein gesehen, bei denen ein Raspberry Pi in eine Retro-Konsole verwandelt wurde – von LEGO-Konstruktionen bis hin zum Wiederbeleben alter Nintendo-Geräte war schon alles dabei. Aber der Commodore Pi von dem Tüftler Tomasz Jachura ist eine amüsante Abwechslung. Denn der gute Mann fand wohl noch ein Datasetten-Laufwerk vom C64, dem er prompt eine Zukunft schenkte.

Sogar die Datenträger könnt ihr wechseln. Das sind aber HDDs oder SSDs. (Foto: Tomasz Jachura)
Sogar die Datenträger könnt ihr wechseln. Das sind aber HDDs oder SSDs. (Foto: Tomasz Jachura)

Neue Technik im alten Laufwerk

In den 1980er Jahren wurden Spiele und Programme gerne auf reguläre Compakt Kassetten gepeichert, die damals preisgünstig und praktisch waren. Ich selbst besaß als Einsteiger für meinen C64 genau solch ein Datasetten-Laufwerk, da das Diskettenlaufwerk schlicht zu teuer war. Ich erinnere mich an ewig lange Ladezeiten, das Starren aufs Zählrad und Bandsalat. Nunja. Tomasz entfernte das Innenleben eines solchen Drives und schaffte so Platz für moderne Technik. Für seinen Einsatz kam ein betagter Raspberry Pi 1 zum Einsatz, freilich klappt es auch mit einem neueren Modell. Aussparungen für USB-Ports, WIFI, Bluetooth, HDMI und sogar eine 2,5 Zoll HDD bietet das Gehäuse ebenfalls – sehr praktisch.

Was sehr cool ist: Besagte Festplatte kann gewechselt werden, indem das Kassettendeck geöffnet und die HDD getauscht wird. Tomasz installierte übrigens die Software KODI, er verwendet den Commodore Pi in erster Linie als Mediaplayer, sogar mit Fernbedienung. Es spricht allerdings überhaupt nichts dagegen, die Maschine als C64-Emulator oder nostalgische Konsole zu verwenden – wieso auch?

Nett vom Schöpfer: Bei Instructables.com gibt’s eine kurze Bauanleitung mit Tipps und Hintergründen. So schwierig sieht das alles gar nicht aus. Jedenfalls für etwas erfahrenere Interessierte.

Summary
Commodore Pi: Altes Datasetten-Laufwerk wird zu modernem Mediaplayer
Article Name
Commodore Pi: Altes Datasetten-Laufwerk wird zu modernem Mediaplayer
Description
Bevor sie im Müll landen, könnt ihr euch aus einem alten Raspberry Pi und einem noch viel älteren Commodore 64 Datasetten-Laufwerk auch einen lustigen Mediaplayer basteln.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

2 Kommentare

  1. Hallo zusammen,

    ich bin selbst Gamer der ersten Stunde und darf euch versichern das man hier sicherlich keine „Datasetten wechseln“ kann. Die Datasette ist das eigentliche Gerät, die eingelegten Medien Kasetten. Natürlich sind die Dinger heute weitestgehend unbekannt, würde man doch bei den typischen Ladezeiten des C64 jeder Mensch heutzutage verzweifeln.

    Lieben Gruß
    Frank

    Antworten
    • Sven am

      Hey Frank! Danke für den Kommentar. War vielleicht missverständlich ausgedrückt. Natürlich meine ich die Kassetten. Habs korrigiert.

      Antworten

Kommentar schreiben