ConnectedNES

Lasst euch auf einer NES-Konsole Tweets anzeigen

13. Mai 2016 • 8:38 Uhr

Teilen:
Das ist die nötige Hardware. Entstanden im Eigenbau. (Foto: Rachel Simone Weil)

Jetzt gibt’s Twitter auch für die über 30 Jahre alte NES-Konsole. Etwas Hardware-Bastelei und ein paar Tricks machen es möglich.

Die Designerin Rachel Simone Weil wollte unbedingt ein NES mit dem Internet verbinden, um die 8bit-Maschine dazu zu bewegen, Tweets von Twitter zu präsentieren. Sie hackte vor einiger Zeit in ein „Super Mario Bros.“ einen Twitter-Stream, allerdings hatte das sogenannte „Social Media Bros.“ einige Schwierigkeiten und konnte nicht so einfach nachgebaut werden.

So funktioniert es

Auch bei ConnectedNES handelt es sich gegenwärtig um eine Baustelle für Programmierer und Tüftler, denn Rachel veröffentlichte bisher nur allerlei Quellcodes für Programme, die benötigt werden. Zum einen wäre da das ROM-File, das die Inhalte wie ein normales Spiel auf der originalen Konsole darstellt. Zusätzlich muss noch die Firmware der eigentlichen Hardware modifiziert werden. Das ist ein Controller namens Particle, mit dem man Prototypen für „Internet der Dinge“-Gadgets erschaffen kann. In diesem Fall wird die Platine mit einem Kabel von einem alten NES-Controller verbunden. Oder anders ausgedrückt: Particle verwandelt Tweets aus dem Internet bzw. einem Cloud-Speicher in Quellcode um, der über den Controller-Port des NES zur Konsole übertragen wird.

So sieht das dann aus. (Foto: Rachel Simone Weil)
So sieht das dann aus. (Foto: Rachel Simone Weil)

Nötig waren für diese kuriose Frickelei Kenntnisse in den Programmiersprachen Javascript, Arduino C/C++ und 6502 Assembler. Gerade das Letztgenannte ist nicht ganz ohne. In den kommenden Wochen sollen auf der extra eingerichteten Webseite weitere Tutorials und Erklärungen veröffentlicht werden, damit Interessierte diesen Hack nachbauen können. Und fragt nicht nach dem „WIESO?“ – Rachel geht es nur darum zu beweisen, dass es möglich ist, Twitter und NES zusammenzubringen. Ja, ist ihr gelungen. :)

Teilen:

Kommentar schreiben