CryEngine V

Leistungsstarke Entwickler-Engine quasi kostenlos

16. März 2016 • 19:19 Uhr

Teilen:
Jetzt gratis entwickeln. (Foto: Crytek)

Die Szene ändert sich, denn mittlerweile sind quasi alle großen Engines zur Programmierung von Spielen gratis zu haben. So auch die neue CryEngine V.

Etwas über einen Monat nach der Ankündigung von Amazon Lumberyard, die auf der CryEngine des Frankfurter Studios Crytek basiert, kündigte das Unternehmen die neueste Version des hauseigenen CryEngine an, die nicht nur ab sofort verfügbar ist, sondern an sich auch kostenfrei angeboten wird. Lizenz- oder Servicegebühren fallen nicht an, stattdessen möchte man sich über das „Pay what yo want“-Modell finanzieren. Sprich: (Hobby-)Entwickler können selbst entscheiden, was sie zahlen wollen. Und noch besser: Bis zu 70 Prozent der Spendengelder dürfen sogar in einen „Indie Development Fund“ gesteckt werden, mit dem Crytek Indie-Projekte weltweit finanziert.

Auf der Höhe der Zeit. (Foto: Crytek)
Auf der Höhe der Zeit. (Foto: Crytek)

Die Idee dahinter ist schon reizvoll: Crytek hofft darauf, dass andere Studios bereitwillig Geld zahlen, um die CryEngine V auch zukünftig zu fördern. Zugleich wandert Geld in einen Fördertopf, mit dem neue Spieleprojekte angestoßen werden. Und an denen wird Crytek wohl auch finanziell beteiligt sein. Letztlich könnte sich das Unternehmen so selbst zu einem Publisher werden – clever.

Unterstützt alle relevanten Plattformen

Abseits des Geschäftsmodells ist die neueste Fassung der CryEngine V auf der Höhe der Zeit. Unterstützt werden gängige Plattformen, also PC, Xbox One oder PlayStation 4, genauso VR-Hardware wie PlayStation VR, OSVR, HTC Vive und Oculus Rift. Gegenüber den früheren Versionen soll sich der Benutzerkomfort dramatisch verbessert haben. Eine neue API lässt C#-Entwickler direkt in der CryEngine 5 scripten. Der neue Low Overhead Renderer erhöht die Leistung aktueller Hardware und DirectX-12-Support erlaubt eine bessere Verteilung der zur Verfügung stehenden Ressourcen.

Weitere Details erhaltet ihr direkt auf der offiziellen Webseite. Und unter CryEngine.com gibt’s die Engine zum Download. Aber euch sollte klar sein: Programmierkenntnisse sind erforderlich. Wie bei jeder Engine, auch bei der Unreal Engine oder Unity.

Kleiner Hinweis am Rande: Bei HumbleBundle.com erhaltet ihr aktuell die Möglichkeit, zahllose Assets für die CryEngine für einen Spottpreis zu ergattern.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , ,

Kommentar schreiben