Cycflix

Erst Sport, dann Netflix

1. August 2017 • 12:35 Uhr

Teilen:
Netflix und Sport. (Foto: Ronan Byrne)

Auf der Couch lümmeln und Netflix gucken? Klingt gut, ist aber nicht gesund auf Dauer. Eine sportliche Variante wäre der schräge Fahrradtrainer Cycflix.

Der Student Ronan Byrne wollte offensichtlich nicht einfach nur Netflix schauen und immer dicker und fauler werden. Also schnappte er sich einen Arduino-Controller, einen PC, etwas Bastel-Kram (Widerstände, Kabel…) und einen Fahrradtrainer, um daraus Cycflix zu erschaffen. Ebenfalls kam ein Raspberry Pi zum Einsatz, der nötige Berechnungen durchführen darf.

Das könnt ihr selbst bauen. (Foto: Ronan Byrne)
Das könnt ihr selbst bauen. (Foto: Ronan Byrne)

Netflix trifft auf Fahrradtrainer

Und wo ist nun die Besonderheit? Cycflix unterhält euch, sofern ihr fleißig in die Pedale tretet. Denn erst dann, wenn ihr gut trainiert, läuft eure Lieblingsserie an und weiter. Legt ihr ständig eine Pause ein, pausiert Netflix. Eine amüsante Idee, wie ich finde: Ihr werdet also für sportliche Ertüchtigung bestraft oder belohnt – abhängig davon, ob ihr das Trainingsziel erfüllt oder nicht.

Ronan zeigt nicht nur in dem unten eingebundenen Video, wie Cycflix funktioniert. Kennt ihr euch etwas mit Technik aus und besitzt die nötige Hardware, könnt ihr euren Fahrradtrainer ebenfalls pimpen und mit Netflix verbinden. Eine Bauanleitung gibt’s bei Instructables.com oder auf der Webseite des Erfinders.

Sport und TV glotzen sozusagen im Einklang – wirklich doof ist der Ansatz nicht. Oder was meint ihr?

Summary
Cycflix: Erst Sport, dann Netflix
Article Name
Cycflix: Erst Sport, dann Netflix
Description
Auf der Couch lümmeln und Netflix gucken? Klingt gut, ist aber nicht gesund auf Dauer. Eine sportliche Variante wäre der schräge Fahrradtrainer Cycflix.
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 15:23 Uhr

Kommentar schreiben