Dato Duo

Mit diesem Instrument macht ihr zusammen elektronische Musik

7. Juni 2016 • 13:35 Uhr

Teilen:
Spiel, Spaß, Musik. (Foto: Dato)

Süße Idee: Mit Dato Duo musizieren Kinder und Eltern gemeinsam, um elektronische Melodien zu erzeugen. Das kann der Synthesizer für zwei Spieler.

Die Macher betonen extra, dass Dato Duo keinesfalls nur für Kids geeignet ist, sondern für alle Musikfreunde zwischen 3 und 99 Jahren (und darüber hinaus). Doch das Instrument funktioniert nur dann vernünftig, wenn sich zwei Leute gegenüber sitzen und sich gemeinsam an Schiebereglern und Buttons versuchen.

Bunte Lampen und Tasten - perfekt für Kids. (Foto: Dato)
Bunte Lampen und Tasten – perfekt für Kids. (Foto: Dato)

Simpel zu bedienen

Gegenüber regulären Synthesizern fällt schon die einfache, absichtlich frustfreie Gestaltung auf, die dennoch zum Experimentieren einlädt. Mit dabei ist ein Sequenzer, der die letzten acht Töne dauerhaft wiederholt. Mittels Touchpads und Frequenzfiltern kann die Musik weiter individualisiert werden.

Auf der anderen Seite wird geregelt. (Foto: Dato)
Auf der anderen Seite wird geregelt. (Foto: Dato)

Das Resultat ist immer ein schnittiger 12bit-Sound, der über ein Audio-Kabel ausgegeben werden kann. Ebenso gibt’s eine MIDI-Schnittstelle und einen USB-Anschluss für Firmware-Updates sowie nötigen Strom. Für erfahrenere Nutzer interessant: Der Dato Duo ist mit Korg Volca kompatibel.

Teures Spielzeug

Der Dato Duo sieht schon nach einem sehr spaßigen Gadget für Groß und Klein aus, nur leider kommt die Kickstarter-Kampagne nicht so recht in Fahrt. Die gewünschten 60.000 Euro wurden noch nicht eingenommen, was womöglich auch am hohen Preis liegen könnte. Schießt ihr schnellstmöglich euer Geld vor, zahlt ihr trotzdem noch 269 Euro für ein Gerät. Regulär soll Dato Duo sogar 299 Euro kosten, sofern es mit der Finanzierung und der Produktion klappt. Die Schöpfer wollen im März 2017 mit der Auslieferung beginnen.

https://www.kickstarter.com/projects/datomusic/dato-duo?ref=ksrfb

Alle weiteren Details erhaltet ihr bei Kickstarter und auf Facebook.

Teilen:

Kommentar schreiben