Depth-VR

Monitore mit Virtual Reality-Funktionen nachrüsten

2. Dezember 2014 • 8:59 Uhr

Teilen:
Virtual Reality einfach für den PC-Monitor nachrüsten. (Foto: Kickstarter)

Etliche Ansätze rund um Virtual-Reality wurden in den vergangenen Jahren vorgestellt. Eine weitere Idee nennt sich Depth-VR, mit der ihr auch nachträglich euren Rechner ausstatten könnt.

Depth-VR besteht aus einem Sensor, der mit Infrarot eure Position vor dem Monitor wahrnimmt und nötige Daten sammelt sowie zu eurem PC schickt. Gemeinsam mit der speziellen 3D-Brille sollt ihr eine räumliche Tiefe erhalten, bei der das Bild gewissermaßen aus dem Monitor herauskommt. Und ein 3D-Controller ermöglicht das Steuern, zum Beispiel von Spielen.

Interessant ist sicherlich, dass ihr keinen speziellen 3D-Monitor benötigt, klassische 2D-Displays sollen genügen. Im Grunde kombiniert Depth-VR bekannte technische Elemente: stereoskopisches 3D, Head-Tracking und Drei-Achsen-Steuerung lassen – so zumindest die Theorie – ein perfektes und verzögerungsfreies Erlebnis entstehen.

In erster Linie ist das System für Windows, Mac OS und Linux vorgesehen, ein SDK für Entwickler soll auch angeboten werden. Allerdings ist noch unklar, ob aus der Vision der NCF Group etwas wird. Denn bei Kickstarter ist das Interesse aktuell noch recht verhalten. Ob die 50.000 US-Dollar bis Anfang Januar 2015 geknackt werden? Schauen wir mal. Der Anfangspreis von 60 US-Dollar inklusive Versand nach Europa klingt eigentlich gar nicht so schlecht. Nur haben die potentiellen Interessenten womöglich Angst, sie erhalten hier nur eine klassische Rot/Grün-Brille? So weit ist die Vermutung ja nicht von der Realität entfernt…

Weitere Fakten – bei Kickstarter.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Zuletzt aktualisiert: 13:32 Uhr

Kommentar schreiben