Die Sims 4

Headset, Maus und Mauspad von SteelSeries

31. Mai 2014 • 0:21 Uhr

Teilen:
Das Mauspad. (Foto: SteelSeries)

Diesen Sommer möchte uns EA mit „Die Sims 4“ beglücken. Persönlich erwarte ich ja ein Vollpreisspiel mit unzähligen Ingame-Kaufoptionen – was anderes kann ich mir mittlerweile kaum noch vorstellen. Und natürlich wird die Lebenssimulation ordentlich ausgeschlachtet – mit offiziell lizenzierten Produkten. SteelSeries bringt eine passende Maus, ein Headset und ein Mauspad mit „Die Sims 4“-Branding.

Die Zielgruppe scheint sich offenbar nicht für technische Daten zu interessieren, denn SteelSeries nennt das für den Sommer 2014 geplante Zubehör nur Gaming-Headset und Gaming-Maus.

Die Sims 4 Gaming-Headset

Die Kopfhörer mit integriertem Mikrofon werden über USB angeschlossen und enthalten an jeder Ohrmuschel einen leuchtenden Plumbob, also das bekannte Kristall aus der Spieleserie. Mittels der Treibersoftware könnt ihr die Farben der Steinchen euren Vorstellungen anpassen – witzige Sache. Auch ist es möglich, die Art der Pulsierung einzustellen. Da ihr das Headset am Kopf tragt, dürftet ihr davon wenig sehen. Kostenpunkt für die Peripherie: 39,99 Euro.

Auf der offiziellen Webseite findet ihr ein paar weitere Infos.

Die Sims 4 Gaming-Maus

Für 29,99 Euro (UVP) erhaltet ihr eine USB-Maus, die ebenfalls über einen leuchtenden und farblich änderbaren Plumbob verfügt. Dieser steckt oberhalb des Mausrades. Also dort, wo in der Regel euer Mittel- oder Zeigefinger liegt. Was das bedeutet? Nun, ihr könnt es euch sicherlich denken.

Technische Informationen? Die sind auch hier Fehlanzeige. Auf der extra eingerichteten Webseite findet sich jedenfalls nicht viel.

Die Sims 4 QcK Mauspad

Das offizielle „Die Sims 4“-Mauspad wird 14,99 Euro (UVP) kosten. Die Mikrofaser-Oberfläche sei laut SteelSeries einzigartig. Der leuchtende Plumbob ist diesmal nicht individualisierbar, das Motiv ist ohnehin eine Frage des Geschmacks.

 

Das Mauspad. (Foto: SteelSeries)
Das Mauspad. (Foto: SteelSeries)

Alle Peripheriegeräte sind für den Sommer, sicher pünktlich zum Release des Spiels, vorgesehen. Einen genauen Termin nennt der Hersteller noch nicht.

Teilen:

Kommentar schreiben