Die Telekom präsentiert

Die Zukunft ist EINS mit Familie Heins

Gesponserter Beitrag

21. Januar 2015 • 17:53 Uhr

Teilen:

Mit MagentaEINS bringt die Telekom endlich alles zusammen, was heutzutage zusammengehört. Internet und Mobilfunk – beides verschmilzt miteinander. Doch längst nicht genug, denn mit MagentaENTERTAINMENT und MagentaWOHNEN kommen weitere spannende und trendige Welten dazu.

Telefoniert daheim in alle Mobilfunknetze, surft unterwegs mit LTE-Geschwindigkeit, steuert aus der Ferne eure smarte Wohnung und schaltet das Licht, den Strom oder die Heizung ein bzw. ab. Und mit Entertain kommen noch zahllose TV-Sender hinzu, die ihr über eure Breitband-Internetleitung direkt auf den HDTV holt. Natürlich auf Wunsch in Full-HD-Auflösung. Logo!

Die Telekom hat mit MagentaEINS ein übersichtliches, transparentes und nachvollziehbares Konzept im Angebot, bei dem ihr nicht unnötig viel für Dienste zahlt, die ihre benötigt. Entscheidet euch für verschiedene Pakete und bucht das, was ihr wirklich braucht. Auf der extra eingerichteten Webseite erfahrt ihr, wie genau MagentaEINS aufgebaut ist.

Und wie funktioniert das alles im Alltag? Das verrät euch am besten die Familie Heins. Mutti, Vati und die Kinder nutzen die Vorteile von MagentaEINS. Und so passiert es, dass die Eltern auch aus der Ferne der Tochter einen Strich durch die Rechnung machen und die Party in den heimischen vier Wänden verderben können. Hihi.

Ihr seht es sicher deutlich: Smart Home, mobile Dienste, Festnetz und Internet – alles, was die Familie braucht, führt MagentaEINS zusammen.

Falls es euch interessieren sollte: Die Erlebnisse von Mutter Steffi, Vater Walter, Tochter Clara und Sohnemann Anton stammen von Regisseur und Autor Simon Verhoeven. Familie Heins ist mittlerweile ziemlich berühmt, bei Twitter, Facebook und sogar Instagram ist sie vertreten. Schaut doch mal rein. Mittlerweile existieren einige Episoden mit der sympathischen Family – und die Reihe ist noch lange nicht zu Ende.

Dieser Artikel wurde durch die Telekom gesponsert.

Teilen:

Kommentar schreiben