DIY Gameboy

Aus Konzeptentwurf wird echte Handheld-Konsole

12. Oktober 2016 • 12:28 Uhr

Teilen:
Schick sieht dieser Gameboy aus. (Foto: Anthony Campusano)

Vor fast einem Jahr entwarf ein Designer Artworks zu einem neuen Gameboy. Die griff ein Tüftler auf, um aus der fixen Idee eine echte Handheld-Konsole zu machen. Das Resultat? Klasse!

Erinnert ihr euch noch an den Gameboy 1up des aus München stammenden Designers Florian Renner? Leider handelte es sich nur um am Computer erstellte Grafiken, aber die Vision von einem neuen Gameboy war eine verdammt schöne. Anthony Campusano aus New York entdeckte diese Grafiken und setzte sich in den Kopf, daraus eine echte Spielkonsole zu basteln.

Alles in Eigenbau entstanden. (Foto: Anthony Campusano)
Alles in Eigenbau entstanden. (Foto: Anthony Campusano)

Arduino und Windows

Auf der Maker Faire New York zeigte Anthony seinen Prototypen des funktionierenden Gameboys. Ein paar Änderungen mussten vorgenommen werden, gerade bezogen auf die Platzierung des SD-Kartenslots und des USB-Ports. Aber ansonsten hält sich der gute Mann an die fiktiven Vorlagen von Florian. Im Inneren steckt ein Arduino-Controller für Licht- und Akku- Anzeigen sowie die Steuerung weiterer Komponenten.

Windows 10 ist installiert. (Foto: Anthony Campusano)
Windows 10 ist installiert. (Foto: Anthony Campusano)

Ausnahmsweise wird diesmal kein Raspberry Pi verwendet, sondern Technik aus einem Windows 10-basierten HDMI-Stick. Denn das große Ziel von Anthony war es, Steam im Big Picture-Modus zum Laufen zu bekommen. Und das ist ihm sichtlich gelungen.

Aus dem 3D-Drucker

Perspektivisch möchte der Bastler ein zweites Modell fertigstellen, dass dünner und besser verarbeitet ist. Danach sollen die 3D-Dateien für das Gehäuse veröffentlicht werden. Spätestens dann dürft ihr das Äußere zumindest mit dem 3D-Drucker herstellen. Vielleicht folgt ja noch eine Bauanleitung?

Bei näherer Betrachtung sieht man, dass es gedruckt wurde. (Foto: Anthony Campusano)
Bei näherer Betrachtung sieht man, dass es gedruckt wurde. (Foto: Anthony Campusano)

Schaut bei Interesse auf der Facebook-Seite von Anthony vorbei. Weitere Details gibt’s außerdem bei 3dprint.com.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , , ,

Kommentar schreiben