DIY Pip-Boy

Baut euch einen Arm-Computer für nur 20 Euro!

29. April 2016 • 14:11 Uhr

Teilen:
Auch komplett angemalt. Logo. (Foto: Screenshot)

Zwar mag der Pip-Boy langsam ein alter Hut sein, aber solltet ihr noch einen haben wollen: Baut euch doch den Computer fürs Handgelenk aus der „Fallout“-Reihe einfach selbst?

Klar, DIY-Versionen des Pip-Boys gibt’s im Netz auch schon einige, die Idee von AWE.me bzw. Prop Shop ist trotzdem interessant. Denn hier benötigt ihr keinen 3D-Drucker, was den (finanziellen) Aufwand deutlich erhöhen würde. Stattdessen setzen die Bastelfreunde auf Material aus dem Baumarkt, darunter Holz, Alleskleber und Polystyrol.

In voller Pracht. (Foto: The Prop Shop)
In voller Pracht. (Foto: The Prop Shop)

Geschick gefragt

Zugegeben: Ganz einfach sieht das nicht aus, was allerdings daran liegt, dass handwerkliches Geschick vorausgesetzt wird. Da bin ich leider total unbegabt. Aber insgesamt soll das alles nur rund 21 US-Dollar, also keine 20 Euro gekostet haben. Das wäre sehr viel günstiger, als jetzt noch zu versuchen, die Pip-Boy-Edition von „Fallout 4“ zu bekommen.

Übrigens kommt bei dieser Lowbudget-Bastelei die offizielle Pip-Boy App von Bethesda zum Einsatz, ihr könnt das Display also komplett verwenden. Es ist ja letztlich euer Smartphone.

Teilen:

Kommentar schreiben