Doom

Shooter-Klassiker mit einem Klavier (!) gespielt!

18. September 2013 • 10:58 Uhr

Teilen:
Doom am Klavier spielen?! (Foto: Vine)

Vermutlich wird sich diese Art der Steuerung nicht durchsetzen, schließlich besitzt nicht jeder ein Klavier, das man aufschrauben und zum Zocken modifizieren könnte. Wie, ihr wisst nicht, wie man zum Beispiel einen Ego-Shooter wie „Doom“ mit einem Piano kontrollieren könnte? Nun, das scheint gar nicht so kompliziert zu sein….

Verschiedene Tasten auf dem Musikinstrument dienen der Bewegung in die gewünschte Richtung,  geschossen wird  ebenfalls mit dem Betätigen vorgegebene Knöpfe. Ein solch modifiziertes Klavier wurde wohl im Virgin Media Game Space kreiert und ausprobiert. Dort, wo sich normalerweise die Spielpläne befinden, steckt ein Display im Holzkasten, der besagten Klassiker darstellt. Der Spieler sitzt vor dem Piano und spielt.

Skurril, oder?

Leider verraten die Schöpfer keinerlei technische Details, es gibt an sich nur ein paar Vine-Videos von den Nutzer David Hayward, der den „Controller“ ausprobiert hat. Schräg: Auch beim Rennen durch die Levels ertönen Klavier-Geräusche. Und ob das Spielen Spaß bereitet? So richtig unterhaltsam sieht das ja nicht aus, oder?

(via geek)

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , ,

Zuletzt aktualisiert: 09:42 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

2 Pingbacks

  1. 18. September 2013 at 11:09
  2. 23. Februar 2015 at 8:02