Dreamcade Vision 32

Über 140 Spieleklassiker in einem Automaten

26. Mai 2014 • 12:21 Uhr

Teilen:
Dreamcade Vision 32. (Foto: Dream Arcades)

Der Hersteller Dream Arcades stellt seit zahlreichen Jahren in kleinen Auflagen moderne Spielautomaten her. Das neueste Modell nennt sich Dreamcade Vision 32, das bis zu 140 Spieleklassiker mitbringt – und dabei nicht nur uralte Games, sondern auch etliche „modernere“ Werke.

Interessant am Dreamcade Vision 32 ist vor allem, dass ihr diesen Arcade-Automaten mittels Add-Ons sozusagen erweitern und verbessern könnt. Braucht ihr mehr Spiele? Vielleicht ein DVD-Laufwerk? Eventuell coole Lightguns? WLAN-Verbindung? Alles kein Problem – kostet nur Aufpreis. Die auf gewisse Weise dadurch modulare Maschine bietet auch im Standard-Paket genügend Spaß für stundenlange Zock-Sessions vor dem 32 Zoll großen HD-Bildschirm.

Verbaut wird hier übrigens ein regulärer PC, der diverse Anpassungen erhielt. Unter anderem gibt’s zwei Analogstsicks samt Buttons für zwei Spieler, seitliche Knöpfe für Flipper-Spiele und einen versteckten Einschub für eine Tastatur. Auf Wunsch kann man sogar einen Münzeinwurf dazu erwerben – für die private Spielhalle daheim.

Vorinstalliert sind über 140 Spiele, speziell von Atari, Midway, Namco und Digital Leisure. Von „Dragon’s Lair bis hin zu „Gauntlet“ oder „Tempest“ ist alles dabei, was das Arcade-Herz begehrt. Alle Games sind eigenen Aussagen zufolge offiziell lizenziert, ihr spielt also keine Raubkopien über die installierten Emulatoren. Sehr spannend finde ich besagte Lightgun-Option, mit der ihr dann „House of the Dead 3“ oder gar „Mad Dog McCree“ zocken dürft. Hach.

Der Haken ist wie gewohnt der Preis: Aktuell kostet das gute Stück knapp 2700 US-Dollar in der Basis-Ausführung. Möchtet ihr mehr Spiele und Zubehör, kommen gut und gerne noch 300-500 US-Dollar dazu. Trotzdem reizvoll? Dann klickt euch auf die offizielle Webseite.

Teilen:

Kommentar schreiben