Dreamcast ControlView

Altes Gamepad wird zum Bildschirm

22. Januar 2015 • 13:03 Uhr

Teilen:

Der Hobby-Modder Fibbef liebt seine Dreamcast sehr. Zumindest den Controller der letzten SEGA-Konsole. Denn dieser wurde mit einem 3,5 Zoll großen LCD modifiziert. Coole Idee.

Die Dreamcast besaß einige Besonderheiten. Beispielsweise konntet ihr den Controller mit einer VMU ausstatten. Dies war eine Speicherkarte mit integriertem Display, der leider viel zu selten eine Bedeutung besaß. Fibbef nutzte diese Fläche, um einen farbigen Bildschirm zu verbauen, der das Videosignal der Konsole zum Gamepad schickt. Auch der Ton kann übertragen werden.

In der aktuellen Fassung ist Dreamcast ControlView, so der Name der Apparatur, noch auf ein Kabel angewiesen. Aber ich stelle mir hier eine schnurlose Variante vor, die Dreamcast-Inhalte einfach auf das Display streamt? Dann wäre der Controller eine Handheld-Konsole für die heimischen vier Wände. Reizvoller Ansatz.

Wenn ihr mehr über das Projekt erfahren möchtet, schaut im Forum von Backman vorbei.

Teilen:

Kommentar schreiben