EasyPad Junior 4.0

Hightech-Tablet mit Android 4.0 für...Kids?!

25. April 2012 • 16:29 Uhr

Teilen:
Das EasyPad Junior 4.0 (Foto: Easypix)

Während Mami und Papi vergeblich versuchen, irgendwie mit dem kinderfreundlichen iPad zurecht zu kommen, rootet der Nachwuchs im Kinderzimmer das von Omi geschenkt bekommene Spielzeugtablet. Und das nur, um eine von seinem gleichaltrigen Facebook-Freund aus Kanada entwickelte Spiel installieren zu können. Machen wir uns nichts vor – so unrealistisch ist das Szenario nicht.  Und mit dem EasyPad Junior 4.0 von Easypix gibt’s jetzt ein solches Spielzeug, mit dem das theoretisch möglich wäre.

Doch der Hersteller hat mit dem EasyPad Junior 4.0 ganz andere Visionen: Ein Touchscreencomputer für schlappe 149,90 Euro (UVP) soll die Kinderherzen erobern. In dem knuffig aussehenden Gerät stecken allerdings modernste Technik und Software. Verbaut wird ein 1,2GHz schneller Singlecore-Prozessor, dem 1GB RAM und 4GB Flash-Speicher zur Verfügung gestellt werden. Mittels eines microSD-Kartenslots können entsprechende Speicherkarten verwendet werden. WLAN, ein optionales 3G-Dongle, eine 0,3 Megapixel-Frontkamera, ein G-Sensor und USB 2.0 dürfen heutzutage freilich nicht fehlen.

Der Display wiederum ist 7 Zoll groß und verfügt über eine ordentliche Auflösung von 800×600 Bildpunkten. Und der 3800 mAh starke Akku soll immerhin 5 (Video) bis 15 Stunden (Musik) halten, abhängig von der Verwendung.

Interessant ebenfalls: Vorinstalliert auf dem 430 Gramm leichten Tablet ist die neueste Version des Google-Betriebssystems Android. Ausgabe 4.0 bringt freilich etliche Vorzüge wie eine einfache Bedienung mit. Oben drauf gibt’s vorinstallierte Apps für MSN, Twitter, Facebook, Skype und Office. Laut Packung sind zusätzlich einige Spiele wie „Angry Birds Rio“ und „FruitNinja“ dabei.

Das EasyPad Junior 4.0 soll also für Kinder gedacht sein? Ja, und das möchte Easypix mit ansprechenden Silikon-Schutzhüllen beweisen. Außerdem gibt es passende Apps, sprich Lern-Software wie Mathematiktrainer. Dass in der offiziellen Pressemeldung noch Google Maps („…Weg zu Freunden…“ finden), Wikipedia und Google-Suche beworben werden, ist schon etwas eigenartig. Denn andererseits ist von Altersschutz-Mechanismen und anderen relevanten Funktionen für Kinder sowie Eltern nicht die Rede.

Eine ansprechende Verpackung. (Foto: Easypix)
Eine ansprechende Verpackung. (Foto: Easypix)

Dafür ist ein sogenannter Monster Button vorhanden, mit dem die Heranwachsenden flott zum EasyPad Junior Web Corner gelangen. Dort erhalten sie weitere Programme zum Lernen und zur Unterhaltung. Eine eBook-App, ein Vokabeltrainer, eine Formelsammlung und Fotobetrachter fehlen außerdem nicht. Der Zugang zu Google Play ist allen Anschein nach gesperrt – hier wären wir dann wieder beim Stichwort „Rooten“.

Das EasyPAd Junior 4.0 ist ab sofort für besagten Preis erhältlich. Eigentlich ein wirklich reizvolles Gerät, oder? Ein kleiner Tipp am Rande: Den Vorgänger mit weniger Arbeitsspeicher und Android 2.3 könnt ihr schon für unter 100 Euro erwerben, beispielsweise bei Amazon.

Teilen:

35 Kommentare

  1. christine wechselberger am

    leider kommen wir mit unsrem easy pad in kein netz kein,bekommen keine wlan verbindung u können auch keine apps runterladen….kann mir wer helfen?

    Antworten
  2. Christine, ich kann es gerne versuchen. Die Frage ist jetzt erst einmal: Den entsprechenden Menüpunkt für das Auswählen des WLAN-Netzes hast du gefunden, ja? Werden dort denn auch WLAN-Netze angezeigt, also das, wo du dich einwählen möchtest?

    Antworten
    • Nicole am

      Da von Christine wohl keine Antwort kam, übernehme ich das mal, denn ich habe exakt das gleiche Problem. W-Lan ist an und trotzdem kann ich keine Apps downloaden. Ich bekomme immer angezeigt, dass ich keine „weiße Tüte“ installiert hätte. Das soll wohl das Symbol für den Market sein. Und wenn ich auf eben diese Tüte klicke, steht oben links „Google Play“ und auf dem Bildschirm tut sich nichts außer „wird geladen“.

      Antworten
      • Okay, dann wäre jetzt erst einmal die Frage: Ist eine Internet/WLAN-Verbindung überhaupt korrekt eingerichtet? Ich habe dieses Gerät leider nicht selbst, aber ist da ein Internet-Browser drauf? Wenn ja, kann man dort im Internet surfen? Ist dies der Fall, besteht schon einmal Internet, also ist WLAN auch richtig eingerichtet. Wenn nicht, müsste WLAN wohl noch einmal eingerichtet werden…?

        Antworten
      • Okay, wenn WLAN geht, liegt es womöglich an der App selbst – also Google Play ist ja ebenfalls eine App, aus der man sich Apps lädt.

        Was ich mir vorstellen könnte:

        http://www.chip.de/downloads/Google-Play-Store-APK_54923571.html (am Rechner runterladen und auf das Tablet transferieren – setzt entsprechendes Wissen voraus)

        Alternativ: Diese Seite direkt mit dem Tablet ansurfen und versuchen, die Datei direkt runterzuladen. Kann aber nicht versprechen, dass das klappt.

        Ebenfalls ein Versuch wert: Direkt im Browser auf dem Tablet die Google Play-Seite aufrufen, eventuell wird dort gleich ein Download empfohlen:

        https://play.google.com/store

        Ich würde es erstmal (ist am einfachsten) mit Punkt 3 versuchen….

        Antworten
      • Nicole am

        So, also ich habe völlig verzweifelt und ohne Spiele das Ding einpackt. Heute, nachdem es meine Tochter ausgepackt hat, wollte ich nochmal mein Glück versuchen und plötzlich kann ich alles downloaden. Scheinbar braucht man nur Geduld :-).

        p.s. Was bei dieser Seite hier nicht funktioniert, sind die Benachrichtigungen. Habe bisher keine Einzige bekommen.

        Antworten
      • Oh, das ist ja super, dass es doch ging. Trotzdem komisch.

        Und danke für die Information, wird geprüft!

        Edit: Ab sofort sollte das Abonnieren von Beiträgen funktionieren. Bestätigungsemails zum Abonnieren werden jetzt verschickt. :)

        Antworten
  3. marlene am

    Also wir haben alles eingerichtet und klappt auch alles mit wlan, aber wir können keine Spiele runterladen. Der download fängt zwar an, aber nach einer Weile sagt er „Fehler beim runterladen“! Aber wir finden den Fehler einfach nicht! Bitte helft uns, denn das pad soll übermorgen der Weihnachtsmann bringen! Danke!!!

    Antworten
    • Erst einmal die Frage: Wie fängt der Download an? Also beginnt er einen Teil zu laden und dann bricht er in der Mitte oder zum Ende hin ab? Oder beginnt er und bricht dann ab, ohne etwas wirklich zu laden? Habt ihr es mit mehreren Apps probiert? Das Google-Konto wurde ordnungsgemäß eingerichtet? Surfen im Internet ist auch kein Problem (also Internetverbindung)? Wichtig wäre auch: Genügend Speicher frei auf dem Tablet, ggf. Speicherkarte eingesteckt?

      Pauschal eine Antwort kann man nicht so einfach finden..da bräucht ich etwas mehr Input. :)

      Antworten
  4. Hallo,

    also ich habe die Internetverbindung hinbekommen und auch einige Spiele runtergeladen, die auch funktionieren, Aber bei allen angry birds Spielen funktioniert das Runterladen, aber sie lassen sich einfach nicht starten. Ich habe es schon mehrmals mit deinstallieren und dann neu installieren probiert, klappt aber einfach nicht.
    Da mein Sohn es morgen bekommen soll und unbedingt dieses Spiel will, wäre es tgoll wenn Ihr uns helfen könnt Danke!!!

    Antworten
    • Kannst du mir denn sagen, was für eine Fehlermeldung kommt? Das wäre ganz praktisch zu erfahren. Und die Probleme gibt es quasi bei allen Angry Birds-Spielen – und nur bei denen?

      Antworten
      • mikelehmann am

        hallo, wir haben das junior 4.0 heute zu weihnachten geschenkt und haben auch das problem mit den angry bird apps. wlan, play store, kindle app usw. alles kein problem.

        aber folgende probleme haben wir festgestellt:
        1.) alle angry birds apps starten nicht (keine fehlermeldung, man landet einfach nach 1sec wieder auf dem desktop, ein problem mit systemanforderungen, z.b. der auflösung???)
        2.) der bildschirm flackert weißlich bei einfarbigen (grauen) hg-flächen, immer wenn daten geladen/geschrieben werden (akku-problem: spannung bricht zusammen??? oder hardware-/produktionsfehler?)
        3.) neu installierte apps erscheinen nicht auf dem desktop, sondern nur in der app-liste
        4.) in den systemeinstellungen kann man keinen admin einrichten, nur entfernen oder ändern
        5.) über den usb-anschluss kann man das gerät nicht mit einem usb-ladegerät (z.b. von einem „richtigen“ tablet aufladen)

        insgesamt vom ersteindruck alles andere als kinderoptimiert. für android-unerfahrene nicht zu empfehlen…

        wer ähnliche probleme oder lösungen dafür hat bitte posten, das alle was von haben. frohes fest!

        Antworten
      • Danke Mike für deinen Beitrag. Ich war ja auch schon skeptisch bzgl. der Kinderfreundlichkeit.

        Dazu erst einmal ein paar Fragen: Hast Du geschaut, ob es schon ein Android-Update gibt? Ich selbst habe das Gerät ja nicht, vielleicht gibt’s da schon was?

        Bzgl. Punkt 3: Das ist ja ein Android-Feature: Durch Gedrückthalten des Fingers auf das App-Icon kann es auf den Hauptbildschirm abgelegt werde.

        Punkt 2: Eventuell mal einen anderen Hintergrund wählen? Tritt das Problem dann auch auf? Klingt auf jeden Fall nach einem Hardware-Problem – so als Außenstehender.

        4) Für das Einrichten eines Admins muss man womgölich entsprechende Rechte besitzen. Ich schätze, man muss das Tablet rooten, um neue Admins einrichten zu können.

        5) Wie wird es denn dann aufgeladen? Separates Netzteil? Das hat in der Regel auch einen Grund: Die Spannung über USB ist häufig zu niedrig, sodass dies nicht für ein zeitnahes Aufladen genügt. Zwar gibts hierfür technische Lösungen, bei der Herstellung des Tablets wurde das vielleicht nicht berücksichtigt? Als Bug oder Fehler kann man das vermutlich nicht bezeichnen…

        Grüße,
        Sven

        Antworten
        • mikelehmann am

          thema os-update: unser gerät war von lidl mit 4.0 oder 4.01 ausgeliefert. kurz nach dem einschalten und wlan einrichten fing er auch schon an und wollte 4.03 downloaden. war alles kein problem, nach 1min. fertig installiert.

          zu 1.) nach einigem testen, vergleichen und lesen komme ich zu dem schluss, dass die angrybird-spiele mangels RAM nicht laufen. wäre natürlich fatal wenn man damit sogar auf dem karton wirbt! (ja da ist ein logo drauf!) mail an den hersteller folgt… vermutlich haben die angry birds nur als pauschale empfehlung „für kinder geeignet“ gesehen, ohne jemals zu testen ob es auf dem gerät läuft. obwohl rovio (der angry birds anbieter) selber von hohen systemanforderungen spricht!

          zu 2.) flackern ist erstmal weg, nachdem der akku jetzt „voller“ ist. der spannungsansatz war wohl korrekt. in der quickstart steht auch: „unbedingt 12h aufladen vor der 1. inbetriebnahme“, normalerweise hat er aber nur 4h ladezeit.

          3.) hat sich tatsächlich geklärt: in den einstellungen haken setzen dass neue widgets auf dem homescreen abgelegt werden. (ich dachte das bezieht sich nur auf widgets, scheinbar aber auch für icons von apps)

          5.) ja ein separates netzteil mit einem mini-klinkenstecker. usb-kabel werden zwar auch mitgeliefert, aber nur zwecks datenverbindung. in der anleitung ist aufladen per usb aber erwähnt. beim anstecken(über ein echtes usb-ladegerät) erscheint jedoch kein blitz am batteriesymbol. schade.

          ergänzung: die anleitung liegt auf cd bei und ist völlig überflüssig. hier wird nur die android-oberfläche erklärt, keine produktbezogenen fragen oder details erläutert…

        • Also:

          1) Das kann eigentlich nicht sein. Android 4.x benötigt normalerweise 512MB Arbeitsspeicher, das sollte auch für Angry Birds genügen. Höchstens dass nicht genügend Flash-Speicher zur Verfügung steht, könnte ich mir vorstellen. Ist denn ausreichend frei? Angry Birds hat keine allzu hohen Anforderungen und läuft auch auf meinem uralten Android 2.3-Tablet…

          2) Unbedingt beobachten! Klingt für mich nach wie vor komisch!

          5) Es wird vielleicht kein Laden angezeigt, vielleicht klappt es aber doch über USB? Vielleicht einfach mal ans USB-Ladegerät hängen und nach einiger Zeit den Akkustatus prüfen? Ändert sich nix(oder weniger), dann ist es nicht möglich. Andererseits ist es ja schon komisch, wenn es ein separates Ladeteil gibt und man es doch noch über USB aufladen will, oder?

  5. pfeiffe71 am

    Hallo,
    mein Sohn bekam gestern das Easypad Junior 4.0. Wir haben mit einer festen IP das pad mit dem WLAN verbunden. Verbindung wird angezeigt, Signalstärke OK. Wir können aber nicht ins Internet. Hat jemand eine Idee?

    Antworten
    • Also geh ich richtig in der Annahme, dass der Webbrowser keine Internetseiten anzeigt? Oder geht Google Play nicht? Wieso habt ihr eine feste IP vergeben? Ist das garantiert eine einmalige IP? Die restlichen Daten wie Subnetmaske sind korrekt?

      Antworten
  6. ralf am

    Hallo.
    ich habe ein Easypad Junior 4,0. Dazu habe ich eine mini SDHC 32 GB gekauft, das Pad erkennt die Karte zeigt mir ungefähr 29 GB an. Problem ist nur das er keine App oder Bilder auf die Karte speicher.
    Kann mir jemand helfen?

    Antworten
    • Sven am

      Ich kann es leider nicht selbst testen, aber hast du es mal mit Apps wie App 2 SD oder App to SD probiert? Damit sollte es wohl gehen…

      Antworten
      • ralf am

        Danke für die guten Tipps. Ich habe auch gleich noch den App Speicher Manager installiert und der erkennt nur 1,03 GB, obwohl ich laut Bedienungsanleitung 32GB Karte einsetzen kann.Müsste ich da einen neuen Treiber installieren???

        Antworten
        • Sven am

          Treiber? Nicht, dass ich wüsste. Hast du die Karte ordnungsgemäß formatiert?

    • Sven am

      Fat32, ja? Eventuell wird hier nicht der freie Speicher der SD-KArte, sondern des interne des Tablets angezeigt?

      Antworten
    • Sven am

      Eigentlich sollte Fat32 ja korrekt sein! Wie gesagt – schaue besser mal, ob die 1GB vom Tablet sind….halte ich für wahrscheinlich.

      Antworten
  7. Dieter am

    Hallo,

    wir haben unserem Sohn zu Geburtstag das Easypad Junior 4.0 geschenkt. Er ist ein begeisterter Angry Birds Spieler.

    Tja, leider läuft Angry Birds nicht auf dem Tablet. Die Apps sind
    installiert und beim aktivieren wird der Bildschirm für eine Sekunde schwarz dann springt der Bildschirm wieder zurück und zeigt das Desktop.

    Wir haben es jetzt schon ein paar mal mit deinstallieren und wieder installieren versucht, aber es funzt nicht.

    Kann jemand hier helfen.

    Antworten
    • Sven am

      Wie sieht es denn mit anderen Angry Birds-Versionen aus? Laufen die denn alle nicht? Das wäre ja mal eine interessante Sache….?

      Antworten
      • Dieter am

        wir haben die Spiele Angry Birds, Angry Birds Space und Angry Birds Star Wars probierd mit negativem Ergebnis. Sprich es funzt keines der Spiele. Auch haben wir Subway Serve probiert, dieses Spiel lief dann mit doppelter Geschwindigkeit.

        Bisher ist der Frust groß und wird immer größer.

        Antworten
        • Sven am

          Das ist seltsam. Hast du das Tablet denn mal probiert zu aktualisieren? Also über die interne Systemsoftware?

        • Dieter am

          ich habe heute die firmware aktualisiert, und siehe da, angry birds läuft immer noch nicht. So und nu??
          ich fühle mich grad ein bisschen verarscht von easypix. wir haben noch ein tablet mit android 4.0 icecream sandwich, da gehen die spiele ohne beanstandung. Mal sehen was noch so nicht läuft, ich werde berichten.
          Ich bereue schon das teil gekauft zu haben, besonders wenn ich bedenkte dass mit ein paar euro mehr ein vollwertigeres tablet möglich ist.
          Ein Tipp für potentielle käufer, besser 3x nachdenken bevor gekauft wird.

          Ich für meinen teil möchte was kaufen das funzt und mich nicht noch an den pc hocken, ein update runterladen, aufcdem pc installieren, das tablet mit dem pc verbinden, trennen, verbinden und trennen, das update nochmal runter laden, die bereits fehlerhaft installierte treiber deinstallieren, update treiber nochmal installieren etc. etc. etc.

          Das ist meiner Ansicht nach nicht sinn der sache oder?

        • Sven am

          Hast du schon einmal darüber nachgedacht, das Gerät einfach umzutauschen bzw. den Support von Easypix zu befragen? Ich selbst bin nach den Geschichten gerade zu Weihnachtszeit (auch z.B. bei Meep) sehr skeptisch geworden, was Kindertablets betrifft. Ich würde wohl zu einem guten Markengerät greifen und Ausschau nach ordentlichen Schutzhüllen halten. EasyPad und Co. sind offenbar nur aufs schnelle Geldverdienen ausgelegt und keine ernsthafte Bereicherung für Kids und Eltern! :/

  8. saba am

    hallo,

    WLan bei Easypad versucht die Internetverbindung zu stellen aber es funktioniert einfach nicht.
    ein mal ging es gut aber dann wurde aus versehen auf werk zurrückgestellt und seit dem funktioniert leider nicht mehr.

    kann jemand hier helfen?

    Antworten

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 20. Juni 2012 at 10:06