Epson Moverio BT-100

Ein einzigartiges Brillen-Erlebnis?!

2. April 2012 • 19:25 Uhr

Teilen:
Wirklich hübsch ist die Brille nicht. (Foto: Epson)

Epson, bekannter Hersteller von Druckern und Projektoren, will mit dem Moverio BT-100 ein einzigartiges Erlebnis erschaffen haben. Zumindest sind die Verantwortlichen des Unternehmens davon überzeugt, dass die 3D-Brille ein großartiges Stück Technik ist.

Das Moverio BT-100 kommt bereits am 6. April 2012 in den USA für stolze 699 Dollar in den Handel. Geboten wird zu diesem heftigen Preis tatsächlich eine Art Brille, die ihr wie üblich auf die Ohren schiebt. Allerdings steckt in dem Gerät modernste Technik,, die angeblich eine Bildschirmgröße von 80 Zoll vor den Augen suggeriert – als würdet ihr rund fünf Meter von dem Geschehen entfernt stehen. Möglich machen dies zwei integrierte Mini-Projektoren, die jedes Auge mit den nötigen Bildinformationen versorgen.

Laut Epson soll das Moverio BT-100 die Möglichkeit bieten, uneingeschränkt und überall realistische Bilder oder Filme zu genießen – auf Wunsch auch in 3D. Dank Dolby Mobile Surround-Sound gibt’s auch was auf die Ohren dank der vorhandenen Kopfhörer. Die Brille hängt an einem kleinen Gerät, das einem Smartphone ähnelt. In diesem steckt die eigentliche Technik, über die Epson nichts verrät. Verbaut sind allerdings ein WIFI-Empfänger, 1GB RAM und ein microSD-Kartenslot. Als Betriebssystem kommt Googles Android 2.2 zum Einsatz, wodurch das Moverio auch eingeschränkt Zugriff auf Apps hat. Beispielsweise werden sämtliche „Angry Birds“-Episoden und weitere Spiele unterstützt – vermutlich in 3D und mit Unterstützung der Eigenheiten der Hardware.

Für Epson ist klar: Das ist die Zukunft des Medienkonsums. Erste Tests mit Prototypen, zum Beispiel von Chip.de, klingen dagegen noch nicht sonderlich beeindruckend. Und klobig ist das Moverio ebenfalls.

Derzeit gibt es keinen Veröffentlichungstermin für Europa, auf Japantrendshop.com könnt ihr die Brille aber schon jetzt erwerben – für 659 Euro. Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Unternehmenswebseite.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: ,

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 4. April 2012 at 10:04