Flappy Bird is Back

Smartphone-Hype jetzt selbst nachspielen!

13. Februar 2014 • 16:39 Uhr

Teilen:
Flappy Bird is Back! Yeah! (Foto: Youtube)

Oh, wie traurig. Seit ein paar Tagen gibt’s kein „Flappy Bird“ mehr zum Download. Indem der Entwickler Dong Ngyuen seinen bockschweren App-Murks mit fadenscheinigen Argumenten aus dem Apple AppStore und Google Play (wobei es für Android schon noch klappt) entfernen ließ, wurde der Hype im wahrsten Sinne des Wortes beflügelt. Unzählige Nachahmer und Smartphones, die mit installiertem „Flappy Birds“ für 100.000 US-Dollar verkauft wurden, machen aktuell die Runde. Aber vergesst diese ganzen Kopien – „Flappy Bird is Back“

Ein paar lustige Gesellen aus der Schweiz, genauer Alexander Meyer und Marquis Richards, zeigen euch in „Flappy Bird is Back“, wie einfach ihr jeden Tag dieses Spiel intensiv erleben könnt – besser, als auf jedem Telefon dieser Welt.

Ihr benötigt nur ein paar Requisiten, ein Vogelkostüm und eine Kamera, die den Quatsch für Youtube aufnimmt. Fertig ist die Real-Life-Variante von „Flappy Bird“. Hihi!

Immerhin hatten die Macher bei dieser DIY-Lösung ihren Spaß. Ich hoffe, dass es der Vogel am Schluss überlebt hat. Diese ganze Meute an Leuten in den Outtakes…ohje…

Ab sofort nehme ich Bewerbungen für potentielle Freunde entgegen, die mit mir das „Quizduell“ verfilmen. Danke für eure Aufmerksamkeit.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole - Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter - es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter:

Zuletzt aktualisiert: 16:43 Uhr

Kommentar schreiben