Flipper für zwei Spieler

Kuriose Pinball-Maschine im Eigenbau

8. Juli 2017 • 12:36 Uhr

Teilen:
Zwei Spieler an einem Flipper. (Foto: Christina Felgueiras)

Eine Kugel, ein Spielfeld, allerlei Hindernisse. Ein normaler Flipper-Automat ist eigentlich nur für eine Person gedacht. Nicht aber diese lustige DIY-Maschine!

Die Künstlerin Cristina Felgueiras von Get Hands Dirty entwarf einen unkonventionellen Flipper, bei dem sich zwei Spieler gegenüberstehen, um zusammen an einem Apparat die Kullern rollen zu lassen. Da die Konstruktion aus Holz sowie Acryl besteht und auf Elektronik verzichtet, gibt’s allerdings keine digitalen Highscore-Listen und einen kompetitiven Spielmodus. Stattdessen wird einfach zusammen geflippert. Wettbewerb-Ansätze existieren allerdings schon – die Regeln könnt ihr selbst definieren. Am Rand befindet sich ein manueller Punktezähler.

Selber bauen?

Laut eigenen Aussagen kosteten die nötigen Teile 129 US-Dollar, gebraucht wurde aber eine spezielle Schnitz-Maschine (ähnlich wie Lasercut). Weitere Details erhaltet ihr bei Inventables.com. Dort findet ihr sogar eine komplette Komponenten-Liste und allerlei Informationen, um euch selbst einen solchen 2-Player-Pinball zu bauen.

Summary
Flipper für zwei Spieler: Kuriose Pinball-Maschine im Eigenbau
Article Name
Flipper für zwei Spieler: Kuriose Pinball-Maschine im Eigenbau
Description
Eine Kugel, ein Spielfeld, allerlei Hindernisse. Ein normaler Flipper-Automat ist eigentlich nur für eine Person gedacht. Nicht aber diese lustige DIY-Maschine!
Sven Wernicke
GamingGadgets.de
GamingGadgets.de
http://gaminggadgets.de/wp-content/uploads/2016/07/Google-Cover-Image.png
Teilen:

Kommentar schreiben