Fusion

Der beste Game-Controller für iOS-Geräte?

2. Juni 2015 • 8:55 Uhr

Teilen:
Ein Controller, der mehr kann. (Foto: Bluewhale Technology)

Ist der Trend der MFi-kompatiblen Game-Controller nicht langsam vorbei? Egal, die Jungs von Bluewhale Technology möchten mit Fusion das beste Gamepad für iOS-Geräte im Angebot haben.

Im Grunde genommen ist Fusion eine Zusammenführung vieler Ideen anderer Hersteller – und das ist jetzt gar nicht mal negativ gemeint. Denn die Erfinder versprechen den besten Controller, den Besitzer von iPad oder iPhones erhalten können. Wichtig war den Verantwortlichen eine perfekte Ergonomie, optisch erinnert er an eine Mischung aus Xbox- und PlayStation- Gamepad. Typisch also. Ihr bekommt zwei Analogsticks, ein Steuerkreuz und Buttons sowie Schultertasten. Über Bluetooth kommuniziert das Eingabegerät mit dem iOS-Device, dank MFi-Standard könnt ihr bereits jetzt unzählige Games mit dem Controller zocken.

Der Mechanismus sorgt dafür, dass ihr mehrere iOS-Geräte einschieben könnt. (Foto: Bluewhale Technology)
Der Mechanismus sorgt dafür, dass ihr mehrere iOS-Geräte einschieben könnt. (Foto: Bluewhale Technology)

Interessant sind weitere Aspekte: Obwohl ein 5200 mAh starker Akku verbaut wird, wiegt Fusion ungefähr so viel wie ein PlayStation 4-Controller. Genauer: 10 Gramm weniger. Die Batterie kann dazu verwendet werden, während des Spielens das iPhone oder gar das iPad aufzuladen. Und ein Klappmechanismus zwischen der linken und der rechten Seite lässt euch eine Plastikhalterung ausfahren, in der ihr das Smartphone steckt. So entsteht im besten Fall eine vollwertige Handheld-Konsole.

Relativ günstig

Alles in allem klingt Fusion sehr gut, auch weil eine extrem niedrige Latenz und eine hochwertige Verarbeitung versprochen werden. Nur ganz überzeugend wirkt der Prototyp nicht, der im offiziellen Video vorgestellt wird…

Und ihr seht schon: Kickstarter. Mal wieder. Dafür klingen die Vorstellungen ganz solide. Ihr könnt euch ein Exemplar für 48 US-Dollar (rund 38 Euro) sichern, im August soll mit der Auslieferung begonnen werden. Voraussetzung: Die Schöpfer bekommen ihre 15.000 US-Dollar für die Finanzierung zusammen. Das zeigt sich in den nächsten Tagen.

Neugierig? Klickt euch zu Kickstarter und unterstützt das Projekt.

Teilen:

Ein Kommentar

  1. Lord Elain am

    Hab mir einen Ipega Controller letztes Jahr geholt und muss sagen die Dinger sind unbrauchbar. Für Android konnte ich mir eine Alternative aus Handy und PS3 Controller basteln (Mini-USB auf USB Adapter lebe hoch!) aber bei iOS konnte ich noch nichts probieren. Vielleicht wird der Controller ja funktionieren^^

    Antworten

Kommentar schreiben