Fusion Tables

Schicker Spielspaß! Kombinierter Ess- und Billardtisch

21. August 2014 • 12:56 Uhr

Teilen:
Ess- und Billiardtisch in einem (Foto: fusiontables.com)

Wenn sich zwei Individuen (sagen wir einfach einmal: ein männliches und ein weibliches) dazu entschließen, ihre bisher getrennten Wohnräume aufzugeben und zusammen zu ziehen, dann kann dies recht schnell zu einem Interessenkonflikt führen: Die Dame des Hauses besteht vielleicht auf ein schickes Esszimmer, der Mann hätte womöglich viel lieber einen coolen Hobbyraum inklusive Billardtisch. Ist die Wohnung für beide Varianten zu klein, ist der Streit also zwangsläufig vorprogrammiert? Nein, nicht wenn man sich für einen Fusion Table aus dem Hause Aramith entscheidet!

Dieses tolle Möbelstück fungiert hauptsächlich als ein ganz normaler Tisch, an dem bis zu zehn Personen Platz nehmen können. Bei Bedarf lassen sich aber die (seperat erhältlichen) Leder-Bänke einfach unter den Tisch schieben sowie die dreiteilige Abdeckung abnehmen. Und schon verwandelt er sich in eine Spiel-Oberfläche, deren Abmessungen sich standardmäßig haargenau an den Maßen eines amerikanischen 7-Fuß Poolbillard-Tisches orientiert. Zudem lässt sich auch die Höhe der Spielfläche mit wenigen Handgriffen korrigieren.

Den Fusion Table gibt es natürlich in verschiedenen Farbvariationen und auf Wunsch fertigt der Hersteller auch Tische nach euren Wunschmaßen an. Weiterhin hat das Unternehmen Aramith das passende Zubehör-Sets (Kugeln, Queues etc.) sowie Lampen für eine ausgewogene Beleuchtung der Spielfläche im Angebot.

Alle weiteren Informationen (auch in deutsch) findet ihr auf der Website Fusiontables.com. Bestellt werden können die Fusion Tables hierzulande beispielsweise bei Athleteshop zu einem nicht ganz billigen Einstiegspreis von 5.162,37 Euro. Aber hey, das sollte euch euer Hausfrieden doch wohl wert sein!?

Teilen:

Kommentar schreiben