Gaikai auf Facebook

Die Streaming-Zukunft des Spielens jetzt ausprobieren

13. April 2012 • 15:36 Uhr

Teilen:
Gaikai auf Facebook. Anklicken + spielen..

Noch ist der Onlinedienst Gaikai nicht offiziell in Deutschland verfügbar, in diesem Jahr dürfte es aber soweit sein. Mittels dieses Dienstes ist es möglich, vollwertige PC-Spiele sowie Demos von diesen ohne lästige Downloads und Wartezeiten über das Internet zu spielen – auch auf älteren Computern. Eine entsprechende Bandbreite vorausgesetzt, könnt ihr im Optimalfall auf einem fünf Jahre alten PC die neuesten Games erleben – und das ohne Verzögerungen und dergleichen.

Wohin das PC-Spielerlebnis der Zukunft geht, könnt ihr jetzt selbst herausfinden. Denn Gaikai besitzt neuerdings auch eine Facebook-Integration. Dank dieser müsst ihr nur bei dem sozialen Netzwerk registriert sein, schon könnt ihr innerhalb kürzester Zeit Spiele wie „Orcs Must Die“, „Landwirtschafts-Simulator 2011“ und „Magicka“ ausprobieren. Die dort gelisteten, brutalen Action-Werke „Saints Row: The Third“ und „Dead Rising 2: Off The Record“ bleiben den US-Gamern vorbehalten. In Kürze sollen weitere Toptitel wie „The Witcher 2“ oder „Sniper: Ghost Warrior“ zu Probezwecken folgen.

Das Ziel für die Anbieter von Gaikai ist klar: Man möchte mit dieser Testphase die Facebook-User ansprechen und von dieser interessanten sowie unproblematischen Spielmöglichkeit überzeugen. Schließlich müsst ihr auch nicht Facebook verlassen, um neue PC-Spiele unter die Lupe zu nehmen oder später zu kaufen. Praktisch.

Derzeit befindet sich die Facebook-Anbindung von Gaikai noch in der Betatest-Phase.In den nächsten Monaten ist es der Wunsch der Schöpfer, ihren Dienst überall zu etablieren – beispielsweise auch in Kaufhäusern (Demo-Stationen gibt’s schon bei Walmart in den USA) oder bei anderen Plattformen wie EAs Origin. Theoretisch und teils längst praktisch ist es sogar denkbar, dass PC-Spiele auf Mediencenter, Spielkonsolen oder gar Smartphones und Tablets gestreamt werden. Im Gegensatz zu Mitbewerber OnLive, bei dem man Spiele als Streaming-Fassung mietet oder kauft, setzt Gaikai auf offene Strukturen, um so möglichst viele Menschen zu erreichen. Mehr Infos erhaltet ihr auf der offiziellen Webseite. Und wollt ihr Gaikai bei Facebook testen – klickt euch zur entsprechenden FB-App.

Teilen:



Über Sven

Sven fasziniert seit über 20 Jahren das Spielen in jeder Form. Egal ob Videospiel oder die dazugehörige Konsole – Hauptsache, es blinkt, macht Geräusche und unterhält. Und vor allem sind es Gadgets, die ihn in den Bann gezogen haben. Vom asiatischen Handheld-Klon bis hin zum lebendig anmutenden Roboter – es gibt halt so viele tolle Sachen. Ihr findet den Autor unter anderem auch bei Google+ oder Facebook.


Schlagwörter: , , ,

Zuletzt aktualisiert: 15:41 Uhr

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

3 Pingbacks

  1. 22. Mai 2012 at 9:05
  2. 6. Juni 2012 at 10:06
  3. 13. Juni 2013 at 7:06