Gaist Crusher

Seltsame Kristallfiguren für das 3DS-Spiel

5. August 2013 • 10:06 Uhr

Teilen:
Das Kristall. (Foto: inside-games.jp)

In Japan möchte Capcom mit „Gaist Crusher“ eine neue Marke etablieren. Das Werk der „Sin & Punishment“- sowie „Ikaruga“- Macher wird im Jahresverlauf für den 3DS erscheinen und eine ungewöhnliche Besonderheit bieten. So könnt ihr optional auf der Oberseite der Handheldkonsole eine Art Portal bzw. ein großes Kristall befestigen, um auf diesem wiederum besondere Sammelfiguren zu stellen. Wozu soll das gut sein?

Die Grundidee lehnt sich gewiss an „Skylanders“, „Pokémon Rumble U“ und dem bald erscheinenden „Disney Infinity“ an. Auch hier sollen Spieler nicht nur „Gaist Crusher“ erwerben, sondern auch noch separate Figuren. Diese sind zum einen zum Sammeln, zum anderen ermöglichen sie neue Kreaturen im eigentlichen Spiel. Wie diese sozusagen transferiert werden, das ist noch unklar. Gibt’s hier Codes oder doch eine digitale Übertragungsfunktion? Das wird sich zeigen.

In einem Video zeigt Capcom die Funktionsweise: So werden die Nachbildungen von tierischen Mechs, die in „Gaist Crusher“ kontrolliert werden, auf das große Kristall am 3DS gesteckt. Ob das nur ein schräger Gag ist? Denkbar. Und ob es der Titel samt der aktuell trendigen Jäger&Sammler-Ansatzes auch nach Europa schafft? Das ist gegenwärtig unklar. Wundern würde es mich nicht. Die Kids stehen ja darauf, wie „Skylanders“ schon verdeutlicht hat.

Teilen:

Ein Kommentar

  1. Du hast ganz vergessen „Angry Birds Star Wars 2“ zu erwähnen. Das basiert ja dann ja auch auf dem Kauf-dir-das-virtuelle-Spiel-und-echte-Figuren-mit-denen-du-dann-arm-wirst-Prinzip!

    Antworten

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 5. August 2013 at 10:08