Game Tank

Isolierte Holzkiste für Spieler! Oder ein Sarg?

8. Februar 2013 • 16:45 Uhr

Teilen:
Eine Holzkiste? Oder ein Sarg? Ein Panzer? (Foto: Kickstarter)

Okay, das ist schräg! Aber vielleicht gibt’s ja wirklich Spieler, die ihre absolute Ruhe benötigen, um bei einem x-beliebigen Game die volle Konzentration zu behalten? Für die könnte der sogenannte Game Tank von Jon Stallings und Brandon Parker eine aufregende Angelegenheit sein.

Auf dem Crowdfunding-Portal Kickstarter sammeln sie aktuell 15.000 US-Dollar ein. Mit diesem Geld wollen sie zuerst einmal eine große Holzkiste erschaffen, in die sich ein Profi-Gamer setzen kann, um von der Außenwelt abgeschottet zu sein. In absoluter Stille soll er dann zocken können. Viel Platz ist nicht, aber es soll genügend Raum für eine 5.1 Surroundanlage, einen gemütlichen Stuhl und einen Tisch samt Tastatur, Monitor und Maus sein.

Die 15.000 Dollar werden benötigt, um die ersten vier Särge Kisten anzufertigen – vielleicht auch für die ersten „Bäcker“ bei Kickstarter?! Aktuell aber interessiert sich kaum jemand für das Projekt: Es kamen bisher nur etwas über 100 Dollar zusammen. Aber etwas freakig wirkt der Game Tank schon, denn ihr hockt schließlich wirklich in der Isolation in einem winzigen Raum. Den müsst ihr natürlich irgendwo aufstellen. Nur wo? Im Vorgarten? Im Wohnzimmer? Im Keller?

Sollte der Game Tank wider Erwarten doch ankommen, werden die fertigen Kisten in Bausätzen verkauft – ein Exemplar kostet schmale 4500 US-Dollar. Wollt ihr das Geld vorschießen? Dann klickt euch zu Kickstarter.

Wie es zu dem Namen kam? Vermutlich soll es sich hier um eine Nachbildung des Innenraums eines Panzers handeln – wirklich gelungen ist das aber nicht. Oder was meint ihr?

Teilen:

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

1 Pingback

  1. 8. Februar 2013 at 16:02